Zoo Schmiding

Ursprünglich als reiner Vogelpark gegründet, stellt sich der schnell gewachsene Park heute als Zoo dar.
Der bedeutende Vogelbestand, mit einer Vielzahl an Papageien, Enten- und Watvögeln, Eulen und Greifvögeln, macht den Park schon längst zu einer der artenreichsten Vogelsammlungen Europas.
In der weltweit größten begehbaren Greifvogelanlage können verschiedene Geier und europäische Greifvögel, sowei Riesenseeadler und viele andere imposante Vögel beobachtet werden.
Daneben findet man im Zoo Schmiding auch die einzigen Gorillas in Österreich.

Der Zoo ist ein schön und übersichtlich angelegter Park mit interessantem Tierbestand in weiträumigen Gehegen oder naturbelassenen Volieren.

Das Tropenhaus bietet nahen Kontakt zu verschiedenen Vögeln und Roten Varis, ein Spielplatz Kindern eine kleine Verschnaufpause.

Der Zoo in Schmiding ist nicht nur einer der größten in Österreich, sondern auch einer der schönsten, der durchaus auch einen Besuch aus Deutschland lohnt.

Leider ist der Zoo nur von Anfang März bis Mitte November geöffnet, das Vergnügen eines winterlichen Zoobesuchs wird man hier leider nicht haben.

Mehr über den Zoo erfährt man hier. Die Zootierliste gibt Auskunft über den aktuellen Tierbestand.

Übrigens: Kombikarten mit dem benachbarten Aquazoo Schmiding lohnen sich, dabei kann man einiges an Geld sparen. Und der Aquazoo ist ebenfalls einen Besuch wert.

Ganz in der Nähe befindet sich der Tiergarten in Wels, der eine interessante Ergänzung zu Schmiding bietet. Und der Besuch kostet nichts.

Dieser Beitrag wurde unter Schmiding, Zoo abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.