Zoo Augsburg

Der Zoo Augsburg zeigt Tiere aus aller Welt vom Kolibri bis zum Elefant. Ein Schwerpunkt des Zoos liegt auf der Haltung bedrohter Vögel und Säugetierarten. Er zählt zu einem der beliebtesten Ausflugszielen Schwabens und ist einer der großen Zoos Süddeutschlands.
An seiner Beliebtheit wird ständig gearbeitet. Vor kurzem wurde eine begehbare Kattanlage und eine kleine Nachttierabteilung (mit Galagos, Zwergplumploris und Kurzkopfgleitbeutlern) eröffnet, das alte Reptilienhaus abgerissen und erneuert. Auch ein Schildkrötenhaus ist im Entstehen.

Zentrum des Zoos ist das Afrika-Panorama, das von einer Vielzahl unterschiedlicher Wild – und Haustieren wie Giraffen, Zebras, Kamerunschafen, Watussirindern, Blessböckeen und Breitmaulnashörner bewohnt wird.

Die Tropenhalle möchte den Besuchern die Artenvielfalt der tropischen Regenwälder näherbringen. In Großvolieren sind Biotop-Ausschnitte nachgestellt, in Terrarien leben Insekten, Amphibien und Reptilien.

Der Augsburger Zoo zeigt bekannte und weniger bekannte Zootiere. Elefanten, Giraffen, Nashörner, Flamingos und Braunbären sind ebenso zu sehen, wie Takin, Amurkatze oder Streifenhyäne.
Europäische Reptilien und Amphibien werden in Freiluftterrarien gezeigt und ein kleines Feuchtbiotp bietet wildlebenden Vertretern eine Zuflucht.

Für Kinder steht neben einem großen Spielgelände auch ein Streichelgehege zur Verfügung.

Der Zoo Augsburg bietet für jeden etwas, auch wenn an einigen Stellen noch Verbesserungsbedarf herrscht und die leerstehenden Gehege anderen Tierarten Platz bieten könnten. Aber irgendwann wird das sicher auch der Fall sein. Jedenfalls ist Augsburg auf jeden Fall eine Bereicherung für die bayrische Zoowelt, die an sich ja nicht so viel zu bieten hat.

Die Webseite des Zoos bietet weitere Informationen. Den aktuellen Tierbestand kann man auf der Zootierliste erfahren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Augsburg, Zoo abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.