Tiergarten Bernburg

Der Tiergarten Bernburg liegt im Naherholungsgebiet Krumbholz im Naturpark Unteres Saaletal direkt zwischen Saale und B185. Der Tiergarten umfasst eine Fläche von ca 10 ha und zeigt über 1130 Individuen in rund 135 Arten. Auwälder sind charakteristisch für diese Landschaft und auch in das Tiergartengelände einbezogen.
Der Tiergarten zeigt Tiere aus fünf Kontinenten und verschiedene Haustierrassen, wie das Bunte Bentheimer Schwein oder Ungarische Steppenrinder.
Der Rundgang folgt dem Konzept eines Geozoos und führt über Afrika, Asien, Europa, Australien und Südamerika. Einige Anlagen sind begehbar.
Der Tiergarten Bernburg ist ein idyllischer kleiner Zoo, der auf „große“ Zootiere wie Elefanten, Nashörner und Menschenaffen verzichtet, trotzdem aber einen interessanten Tierbestand aufweisen kann, der auch weniger häufig zu sehende Tiere wie Waldhunde und Buschschliefer umfasst.
Die Anlagen der Tiere sind großzügig und bieten zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten für die Tiere und für den Besucher eine entspannende Abwechslung beim Spaziergang. Natürlich ist auch an Kinder in Form eines Spielplatzes und eines Streichelgeheges gedacht.
Der Tiergarten Bernburg bietet so kurzweiliges Vergnügen mit Bildungscharakter für die ganze Familie.

Mit der Parkeisenbahn gelangt man vom Tiergarten zum Märchengarten „Paradies“ und zum Kesslerturm. Auf der anderen Saaleseite (Fähre) liegt im Schlossgraben ein weiteres Bärengehege, das 1996 an historischer Stelle völlig modernisiert wurde.

Weitere Informationen bietet die Webseite des Tiergartens und die Zootierliste.

Dieser Beitrag wurde unter Bernburg, Zoo abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.