Interessante Suchanfragen II

Hier nun die Fortsetzung zu Interessante Suchanfragen I. Wie bereits dort gesagt, gilt der Hinweis auf die Zootierliste nach wie vor.

Münchner Schweine
Diese Suchanfrage kann vielseitig verstanden werden und ich habe mir erlaubt selbst ein bisschen zu googeln. Dabei erweiterte ich mein eigenes Wissen, denn bisher kannte ich nur Münchner Borstelchen, jene Hausschweinrasse, die im Münchner Tierpark Hellabrunn gezüchtet wurde und die inzwischen irgendwo ist. Leider ist mir der Verbleib der Borstelchen nicht bekannt.
Es gibt aber eine Schweinerasse, die als Münchner Schwein oder Münchner Minischwein bekannt ist.
Münchner Miniaturschweine erreichen durchschnittlich etwas mehr Gewicht als die Göttinger Minipigs, was durch Zucht aber noch zu verändern ist. Die Münchner haben ein braunes Fell mit dünneren Borsten als andere Minischweine. Sie sind etwas schmaler als Göttinger, dafür aber höher. Das Endgewicht beträgt ca. 60 kg.
Bevor ich gegoogelt habe, war ich der Meinung, dass sich die Frage auf die im Tierpark Hellabrunn gehaltenen Schweine bezog.
Im Moment sind das nur Pinselohrschweine, Bartschweine und seit kurzem auch Minipigs.

Alte Elefantenställe München
Ich nehme an, dass sich diese Suchanfrage auf den Tierpark Hellabrunn bezieht.
Weitere Informationen findet man hier.

Chileflamingo Unterordnung
Keine Ahnung was damit gemeint ist. Der Chileflamingo ist ein Vertreter der Familie der Flamingos aus der Ordnung der Flamingos. Nach einer gängigen Auffassung wird der Chileflamingo mit dem Rosa- und dem Kubaflamingo in eine Gattung gestellt.
Weitere Informationen findet man hier (Wo finde ich was? Flamingos)

Wilhelma Krokodil
Meines Wissens wird derzeit in der Wilhelma nur der Breitschnauzenkaiman und das Leistenkrokodil gehalten.

Damwild mit Schafen zusammenhalten
sollte kein Problem sein. Ich kenne mehrere Vergesellschaftungen mit Mufflons (beispielsweise im Bergtierpark Blindham oder im Wildpark Poing) und im Münchner Tierpark Hellabrunn funktioniert die Vergesellschaftung mit Zwergziegen seit Jahrzehnten.

Weißer kleiner Hirsch mit Geweih
Vermutlich gibt es bei allen Hirschen mehr oder weniger häufig Albinos. Weiße Rehe sind bekannt und auch weiße Muntjaks gibt es. Bisher habe ich selber zwar nur weiße Damhirsche gesehen, aber im WWW sind auch Bilder von weißen Muntjaks zu finden (nach anderen albinotischen Hirscharten habe ich nicht gesucht)
Ich gehe auch davon aus, dass sich diese Suchanfrage auf ein bestimmtes Tier bezieht, aber ohne Bild wird die Identifikation etwas schwer…Ich weiß auch gar nicht wie man mit dieser Anfrage zu meinem Blog kommt.

Kamelhybriden
Mischlinge kommen sowohl bei Altwelt- als auch bei Neuweltkamelen vor. Dromedare und Trampeltiere sind untereinander kreuzbar, die Hybride sind fortpflanzungsfähig und werdenTulus oder Bukhts genannt. Sie haben entweder einen einzelnen, lang gezogenen oder einen größeren und einen kleineren Höcker. Auch die Neuweltkamelarten sind untereinander kreuzbar und bringen fruchtbare Nachkommen zur Welt.
Durch künstliche Befruchtung sind auch Mischlinge zwischen Neuwelt- und Altweltkamelen möglich. Diese werden von den verantwortlichen Wissenschaftlern als Cama bezeichnet.

Wie heißt das Nest der Schweine?
Nest. Bisher habe ich keinen anderen Ausdruck dafür gefunden, selbst im Jägerlexikon nicht. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Gehört der Zebresel zu den Paarhufern?
Definitive Antwort: Nein.
Eine Kreuzung zwischen Zebra und Esel wird als Zebrule (von zebra und mule), Zedonk, Zebdonk bzw. Zonkey (von zebra und donkey), oder eingedeutscht als Zesel oder Zebresel bezeichnet. Das folgt dem Muster, dass bei Hybriden der Vater zuerst genannt wird, Fohlen einer Zebrastute sind – aufgrund des aggressiveren Paarungsverhaltens der Zebras – noch viel unwahrscheinlicher als solche einer Eselstute. Als Wildtier kommt der Esel-Zebra-Mischling in Südafrika vereinzelt in Gegenden vor, in denen Zebras und Esel in enger Nachbarschaft leben.
Esel und Zebras sind Unpaarhufer, der Zebresel demnach auch.

Tiergarten Nürnberg Giraffenhaus Vogel Schmaler Schnabel
Rotschnabeltoko. Meines Wissens ist das der einzige Vogel im Giraffenhaus. Und der Schnabel ist schmal.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen