Haustierhof Reutemühle – Der Bodensee-Zoo

Der Haustierhof Reutemühle ist ein ökologisch betriebener Bauernhof mit einem öffentlichen Zoo in Überlingen-Bambergen. Im 1994 eröffneten Tierpark können etwa 180 verschiedene Tierarten besichtigt werden.
Der als Familienbetrieb geführte Haustierhof Reutemühle ist nach eigenen Angaben Deutschlands artenreichster Bauernhof, der jedoch weit mehr beherbergt als Kühe, Schafe und Hühner.

Der Eingangsbereich der Reutemühle besteht aus den Stallungen und Gehegen für die Tiere sowie der sogenannten „Kellerschenke“, der gastronomischen Einrichtung des Haustierhofs. Dahinter schließen sich die vielen Freigehege an, zwischen denen ein Rundweg den Besuchern die Besichtigung der Tiere im Freien erlaubt. Mehrere Spielgeräte sind entlang des Rundwegs aufgestellt, um die Attraktivität der Reutemühle für Kinder zu erhöhen.

Auf 12 ha findet der Besucher in Volieren und weitläufigen Weiden seltene Nutztierrassen aus aller Welt (inklusive des nicht ganz so seltenen, aber für unsere Breiten als Haustier eher ungewöhnliche beziehungsweise unbekannte Rentier), Ziervögel und viele kleine Tiere in ungewöhnlichen Gehegen. Einige Hühner- und Entenrassen bewegen sich auch frei im Zoo.
Auch wenn der Zoo das Flair eines landwirtschaftlichen Betriebes vermittelt, hat er doch weitaus mehr zu bieten und sowohl die idyllische Lage in Bodenseenähe, wie auch die Weitläufigkeit laden zum längeren verweilen ein.

Bekannt geworden ist der Haustierpark auch durch seine Musikantenbühne an der Hofschenke, die an Sommersonntagen volkstümliche Unterhaltungsmusik (u. a. Wildwexel und die Königlich privilegierte Waschhausvereinigung) bietet.

Weitere Infos findet man hier. Die Zootierliste informiert über den aktuellen Tierbestand.

Dieser Beitrag wurde unter Bodensee-Zoo, Haustierhof, Reutemühle, Überlingen-Bambergen, Zoo abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.