Neues aus Augsburg

Mein letzter Besuch in Augsburg war im Oktober (siehe hier) und seitdem hat sich ein bisschen verändert, auch wenn die Bauvorhaben derzeit etwas ruhen.
Der Platz der Vogelvoliere und das Eselgehege sehen aus, wie umgegrabene Äcker.
Neue Reptilienarten haben das Reptilienhaus bezogen und die ehemalige Uhuvoliere wird nun von mindestens einem Bartkauz bewohnt.
Bei den Kattas scheint alles wieder so zu sein wie früher, nichts deutet auf Aufsichtspersonal oder besondere Öffnungszeiten von Kattaland hin (Kattas haben wir aber auch nicht gesehen).

Dieser Beitrag wurde unter Augsburg, Zoo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen