Harry Beal Torrey

Harry Beal Torrey wurde am 22. Mai 1873 in Boston, Massachusetts geboren. Er starb im Alter von 97 Jahren, am 9. September 1970.
Er begann seine akademische Laufbahn als Meeresbiologe, wandte sich der experimentellen Biologie und Endokrinologie zu und arbeitete schließlich als Arzt.
Sein Lebenslauf beinhaltet Positionen an der University of California, Berkeley (1895-1912), der Marine Biological Association of San Diego (1903-1912), dem Reed College (1912-1920), der University of Oregon (1920-1926) und derStanford University (1928-1938). Von 1938 – 1942 war er Direktor des Children’s Hospital of the East Bay, Oakland, California.
Im Ruhestand setzte er eine Zusammenarbeit mit der Universität von Kalifornien in Berkeley fort.
Er war Autor oder Koautor von sechs Gattungen und 48 Arten der Nesseltiere und beschrieb auch eine neue Art der Rippenquallen und der Hufeisenwürmer.
In der 6. Ausgabe des Magazins Zootaxa wird ein Blick auf das Leben und taxonomische Werk des Wissenschaftler geworfen:
Zootaxa 3599 (6): 549–563 (10 Jan. 2013)
Harry Beal Torrey (1873–1970) of California, USA, and his research on hydroids and other coelenterates
DALE R. CALDER

Den Artikel findet man hier.
Eine kurze Vorstellung des Magazins Zootaxa findet man hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Wissenschaft/Naturschutz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen