Neues aus Hellabrunn

Auch wenn es hin und wieder mal Anfälle von Schnee gibt, kann man nicht wirklich von Wintertemperaturen sprechen. Jedenfalls nicht in München. Und nachdem auch heute die Temperaturen nahe an den zweistelligen Plusgraden waren wurde der erste Tag des Jahres mit dem ersten Zoobesuch genutzt.
Der letzte Besuch des Münchner Tierparks ist noch nicht solange her (siehe hier) und viele Veränderungen hat es nicht gegeben, sieht man von unzähligen Nadelbäumen ab, die sich in diversen Gehegen zu „Belustigung“ der Tiere. In der „Welt der Affen“ wird das erste Gehege inzwischen von Roloway-Meerkatzen bewohnt (nachdem die ursprünglichen Bewohner, Schimpansen, die nicht in die bestehende Gruppe integriert werden konnten verstorben waren).
Über Veränderungen im Aquarium kann ich nichts schreiben, den Fischen habe ich heute keinen Besuch abgestattet.

Dieser Beitrag wurde unter München, Zoo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung (http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/impressum/). Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.