3. Zooreise – Tag 4: Etappenziel Wien

Am vierten Tag war es an der Zeit Prag den Rücken zu kehren, um rechtzeitig in Österreichs Hauptstadt anzukommen. Morgen sollte es soweit sein und das bedeutete, dass wir noch genügend Zeit hatten von Prag nach Wien zu reisen. Zwei weitere tschechische Zoos standen auf dem Programm: Jihlava und Brno.
Inzwischen war ich es ja gewohnt in Tschechien einige schöne Zoos zu sehen und Jihlava gehört durchaus dazu. Gerade weist er einige Baustellen auf, was dem Zoo bei weitem keinen Nachteil bereitet. Wenn ich den Zooplan, den ich bekommen habe mit dem tatsächlichen Erscheinungsbild vergleiche, so hat sich doch einiges sehr zum Vorteil verändert. Aber wie der Zoo von Jihlava vor Afrika- und Australienanlage aussah weiß ich nicht.
Übrigens waren nicht nur Unmengen an Kindern im Zoo, auch ein Fernsehteam machte Aufnahmen der Greifvogelshow.
Das Wetter in Jihlava war sehr schön, wurde aber schlechter je näher wir Brno kamen und als wir unser Ziel erreicht haben regnete es leicht, mehr wie ein Ärgernis und nicht für Dauer.
Brno hatten wir ja schon im letzten Jahr besucht. Im letzten Jahr unterhielten uns kleine Kamtschatkabären, in diesem waren es Eisbären. Zwei kleine Bärchen spielten in ihrem Gehege, während sich die Mutter alleine im Wasser vergnügte. Solange jedenfalls, bis die drei sich im Wasserbecken trafen.
In Brno tranken wir auch türkischen Kaffee…die Müdigkeit hatte uns überrascht und ohne Tschechischkenntnisse bestellten wir nicht das was wir wollten, aber so eine Erfahrung muss man auch gemacht haben (oder vielleicht auch nicht).
Nach Brno ging es weiter nach Wien und das Wetter besserte sich wieder.

Zoo Jihlava
Zoo Brno

Dieser Beitrag wurde unter Zooreise abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen