Neues aus München

Mein letzter Besuch im Tierpark Hellabrunn ist schon etwas länger her (siehe hier), aber andere Zoos hatten Priorität (oder das Wetter war ungeeignet).
Im Tierpark ist einiges in Bewegung. Neue Tierarten kommen hinzu und bereichern den Bestand, Bauvorhaben werden vorangetrieben oder vollendet.

Natürlich ist das Elefantenhaus noch weit davon entfernt, fertig zu werden, aber die Giraffensavanne ist vollendet. Der Baustellenteil, von dem ich angenommen habe, dass es vielleicht für eine weitere Tierart ist, wurde zu einem kleinen Aussichtsturm, von dem man den Giraffen direkt in die Augen sehen kann, wen sie sich nahe genug heranwagen.

Im Australienteil werden die Papageiengehege (außer das der Keas) verschönert und die neuen Sumpfwallabys befinden sich noch in der Eingewöhnungsphase.

Ebenfalls neu sind ein Insektenhotel und ein Totholzbiotop für wildlebende Tiere in der Nähe der Großvoliere.

Dieser Beitrag wurde unter München, Zoo abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.