Jack: Adventures in Texas‘ Big Bend

ghmouse-coverJack: Adventures in Texas‘ Big Bend ist ein fortlaufender Abenteuerkomödie Comic über die Tiere in und um Big Bend Nationalpark. Neue Folgen erscheinen seit 2005 mindestens einmal im Monat, manchmal auch häufiger.
Jack wurde von Chris Ruggia geschaffen.
Die Idee hinter Jack ist es, eine unterhaltsame Geschichte zu erzählen, während in der gleichen Zeit Wissenswertes über die Tiere des Nationalparks nahezubringen.

Der Big-Bend-Nationalpark befindet sich im Süden von Texas an der Grenze zu Mexiko. Der Rio Grande bildet einen über 1500 km langen Teil dieser Grenze zwischen Mexiko und den USA und rund ein Viertel davon bildet gleichzeitig die Grenze des Nationalparks. Der Park umfasst eine Gesamtfläche von über 3.200 Quadratkilometern und zählt damit zu den größten Nationalparks der Vereinigten Staaten.
Wüstenartige Landschaft bedecken den größten Teil der Nationalparkfläche. Auffällige Pflanzenarten dieser Landstriche sind Yuccas und verschiedene Kakteen. Ansonsten dominieren Büsche diese Gebiete. Allerdings zählen die Wüsten des Gebietes zu den feuchtesten Wüsten Nordamerikas, so dass relativ viele Tierarten hier vorzufinden sind. Typische Tierarten dieser Trockenzonen sind Halsbandpekaris, Maultierhirsche, Eselhasen und Rennkuckucks.

Hauptcharaktere in Jack sind Jack, ein Eselhase und Mel, eine Kängururatte.

Dieser Beitrag wurde unter Witziges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen