Tierpark Gleitsbachtal

In Irchenrieth im Oberpfälzer Landkreis Neustadt a .d. Waldnaab liegt der Tierpark Gleitsbachtal.
Seit seiner Eröffnung am 1. Mai 2010 füllt der Tierpark eine Lücke im vormaligen zoologischen Niemandsland.
In geräumigen Gehegen zu beiden Seiten des Gleitsbaches werden neben Haustieren auch Wildtiere mit geringen Ansprüchen an die Haltung gezeigt, u. a. Bennett-Kängurus, Emus und Damhirsche. Als Hauptattraktion gelten die Alpakas, die sich in der Mitte des Parks befinden.
Das Streichelgehege ist begehbar, das Füttern der Tiere ist mit speziellem Futter erlaubt.

Der 3 ha große Tierpark wirkt eher wie ein privates Tiergehege, einige der Gehegeumzäunungen und Tierunterstände haben einen sehr provisorischen Charakter. Die Wege sind aufgeschüttet und geschottert, da sie teilweise durch sumpfiges Gelände führen.
Ein Kassenhäuschen existiert nicht, nur ein Automat, der eine musikalische Drehtür öffnet.
Wer weiß wohin sich das Gehege in den nächsten Jahren entwickeln wird, der derzeitige Zustand mag vielleicht eine Bereicherung für die nähere Umgebung sein, eine weitere Anreise lohnt sich nicht.

Weitere Informationen findet man hier und hier (Zootierliste).

Dieser Beitrag wurde unter Gleitsbachtal, Irchenrieth, Zoo abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen