Zooticker

09.10.2013, Haus des Meeres Wien
Männer? Nein Danke, nicht so wichtig
Im Haus des Meeres sind sie nicht immer nötig …
… denn bei den Krokodil-Nachtechsen pflanzen sich die Damen ganz ohne Männer fort. Dieses interessante Phänomen – die sogenannte Jungfernzeugung oder Parthenogenese – tritt im Tierreich nur bei wenigen Arten auf. Hierbei wird durch bestimmte Hormone die Teilung von unbefruchteten Eizellen und somit die Entwicklung von Nachkommen ausgelöst. Dadurch ist eine Fortpflanzung sichergestellt, auch wenn sich kein passender Partner finden lässt.
Unser Krokodil-Nachtechsenweibchen, die ein Terrarium in der Tropfsteinhöhlengrotte im 8. Stock bewohnt, hat nun auf diesem ungewöhnlichen Weg zwölf gesunde Jungtiere zur Welt gebracht, komplett fertig entwickelt und wohlauf. Dass ein Reptil seine Jungtiere im Mutterleib austrägt, anstatt Eier zu legen, ist im Übrigen ebenfalls eher selten. Unsere Nachtechsen fallen biologisch gesehen also sogar doppelt aus dem Rahmen und sind etwas ganz Besonderes, auch wenn sie optisch nicht unbedingt ein Hingucker sind.
Krokodil-Nachtechsen stammen aus Mittelamerika und sind dämmerungs- bzw. nachtaktiv. Als Lieblingsfutter gelten Insekten. Sie können eine Körperlänge von etwa 30cm erreichen.

13.10.2013, Zoo Bischofswerda
Im Tier- und Kulturpark sind die Hexen los!
Am 31.Oktober ist es wieder so weit und die schaurigsten Wesen die man sich nur vorstellen kann verlassen ihre Verstecke, um ihr Unwesen zu treiben. Auch im Tier- und Kulturpark Bischofswerda kommt so manches Nachtgespenst vom Heuboden geschwebt. Damit sich unser Gespenst auch wirklich heraus traut, werden kleine Hexen oder Vampire, aber auch andere Gruselwesen herzlich eingeladen, gemeinsam mit den Tieren zu spuken.

Auch der Tierpark Sababurg feiert Halloween. Am Samstag, 26.10. und Sonntag, 27.10. ab 14:00 Uhr haben Kinder die Möglichkeit zum Kürbislaternen schnitzen und eine Hexe, die gruselige Gespenstergeschichten erzählt.
Teilnahmegebühr für die Halloween-Aktion 4,00 €
Voranmeldung erforderlich: Telefon 05671/766499-0

Dieser Beitrag wurde unter Bischofswerda, Sababurg, Wien, Zoo, Zooticker abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen