Wildpark Hundshaupten

Eingang (Wildpark Hundshaupten)

Eingang (Wildpark Hundshaupten)

Der Wildpark Hundshaupten liegt in einem Ortsteil von Egloffstein im Landkreis Forchheim. Als Wildgehege wurde er im Jahre 1971 von der Freifrau von Pölnitz gegründet und 1991 vom Landkreis Forchheim übernommen. Der Wildpark erstreckt sich auf einem 40 Hektar großen Gelände, 36 davon sind bewaldet.
In weitläufigen, abwechslungsreichen Gehegen leben einheimische Tiere wie Wisente, Elche, Steinböcke und Wildschweine. Daneben werden auch zahlreiche Haustierformen und vereinzelt sogar robuste exotische Tiere (wie Nandus, Blaue Pfauen und Alpakas) gezeigt.
Wanderwege und Naturpfade erschließen dass auf über 100 Höhenmeter liegende Gelände. Innerhalb des Wildparks ragen auch einige markante Felsgebilde, wie der Teufelsturm, der Geldstein und der Breite Stein heraus. Von letzteren bietet sich eine Aussicht über das Hüllergrabental und auf das Schloss Hundshaupten.

Freifrau Gudila von Pölnitz, die Gründerin des Wildparks, starb am 11. Januar 2002 im Alter von 88 Jahren. Aufgrund eines berechtigten Pflichtteilergänzungsanspruches musste die Schenkung der Freifrau von Pölnitz aufgeteilt werden. Dadurch ging das Schloss Hundshaupten in den Besitz des Freiherrn Heinrich von Pölnitz über, ebenso das Forsthaus sowie Teile des Grundbesitzes. Sichergestellt werden konnten allerdings zwei Anliegen des Landkreises: Zum einen die kulturelle Nutzung des Schlosses durch das Kuratorium Schloss Hundshaupten auf weitere zehn Jahre hinaus für Konzerte und Aufführungen. Zum anderen hat der Landkreis für die Dauer von 25 Jahren ein Vorkaufsrecht auf das Schloss, falls es veräußert werden sollte. Entsprechend dem Willen der Schenkerin wurde der Wildpark nicht in die Erbauseinandersetzung miteinbezogen. So bleibt der Landkreis Forchheim weiter Eigentümer des Tierparks Hundshaupten und auch eines Teils der Grundstücke in der Umgebung.

Weitere Infos findet man hier und hier (Zootierliste).

Dieser Beitrag wurde unter Egloffstein, Hundshaupten, Wildpark, Zoo abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen