Blogvorstellung: Garten als Naturschutz

Der Blog Garten als Naturschutz vereint die Themen Tiere, Natur und Umwelt.
Zum einen geht es darum, den eigenen Garten im Sinne des Naturschutzes zu nutzen. Dies bedeutet, seltenen Pflanzen- und Tierarten ein Zuhause zu geben und den Garten so zu gestalten, dass möglichst viele Tiere angelockt werden.
Neben Artikeln zur richtigen Pflanzenauswahl im Naturgarten und den Grundlagen eines Naturgartens werden dabei zukünftig auch Tiere, die im Garten ein Zuhause finden sollen, gezeigt. Dazu gehören neben Insekten, Gartenvögeln und Säugetieren auch die selteneren Amphibien und Reptilien.
Vorgestellt werden überdies verschiedene Biotope, da diese die Basis für ein reiches Tier- und Pflanzenleben darstellen und es werden Anregungen gegeben, wie man solche Lebensräume im eigenen Garten selbst umsetzen kann. Ergänzend finden sich auf dem Blog Empfehlungen für lesenswerte Bücher, sehenswerte Filme und für Produkte, die sich im Naturgarten und Umweltschutz im Allgemeinen als nützlich erwiesen haben. Auch das Thema Tierfindlinge wird behandelt.
Doch die Inhalte des Blogs enden nicht an diesem Punkt. Naturschutz im eigenen Garten ist nur möglich, wenn der Blick auch über den eigenen Gartenzaun hinausgeht. Tiere lassen sich nur schützen, wenn es diese im Umfeld des eigenen Gartens überhaupt noch gibt.
Um daher auch für die größeren Zusammenhänge Bewusstsein zu wecken, existiert eine Auflistung von Aktions- und Gedenktagen, die den Gedanken des Umweltschutzes in sich tragen. Hier lässt sich mit Spaß für die Umwelt aktiv werden. Zudem werden an dieser Stelle kurz und knapp interessante, aber auch schockierende Fakten zum aktuellen Zustand der Umwelt vermittelt.

Erreichbar ist der Blog unter folgender Adresse: http://www.garten-als-naturschutz.de

Dieser Beitrag wurde unter Blogvorstellung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.