Webmaster-Friday: Was erwartet ihr für 2014?

Es ist Freitag und mal wieder Zeit sich am Webmaster-Friday zu beteiligen. Letzte Woche pausierte der Beutelwolf-Blog, da das Thema (Zeigt her eure Lieblingstasse) so überhaupt nicht zum Blogthema passt. Aber ich habe trotzdem teilgenommen: Mit dem Blog der ROSA COUCH, dem Literaturblog (ohne Literatur, zumindest bis jetzt). Wer meine Lieblingstasse sehen will, darf hier gerne vorbeischauen.
Das Thema dieser Woche passt aber ganz gut zum Beutelwolf-Blog. Es ist die letzte Webmaster-Friday-Blogparade in diesem Jahr und ich bin gespannt, was nächstes Jahr auf die Blogosphäre zukommt.
Das Thema dieser Woche: Was erwartet ihr für 2014?

Wird alles bleiben wie es ist?
Ganz sicher nicht. Bereits 2013 hat sich einiges im Blog geändert. Manche Dinge bleiben gleich, andere ändern sich. Das war 2013 so und 2014 wird es nicht anders sein.
Übrigens: Was sich 2013 im Beutelwolf-Blog geändert hat, war bereits Teil eines anderen Webmaster-Friday: Wie erfolgreich war Euer Blog-Jahr 2013?.

Wie wird sich das kommende Jahr aus Deiner Sicht entwickeln?
Wenn ich in die Zukunft sehen könnte, würde ich eine präzisere Antwort geben können. Da ich das aber nicht kann, gehe ich zumindest davon aus, dass sich nichts zum Schlechten wenden wird. Themen zum Tiere gibt es immer und auch meine Zoobesuche werden nächstes Jah nicht unterbrochen. Ob es aber so viele wie in diesem Jahr werden (siehe hier) kann ich auch noch nicht abschätzen.

Bahnen sich in Deinem thematischen Umfeld Veränderungen an?
Ich glaube nicht.

Planst du neue Rubriken oder Aktionen?
Definitiv. Es wird sich einiges ändern im Beutelwolf-Blog, aber das sagte (schrieb) ich ja bereits. Eine dieser Veränderungen bezieht auch die Leser mit ein. Ich kann zwar nicht mit einer immens hohen regelmäßigen Leserschaft aufwarten, aber von einigen weiß ich doch und vielleicht wird sich der eine oder andere auch beteiligen. Ich hoffe jedenfalls, dass dies kein Rohrkrepierer wird, wie so viele andere meiner Ideen in der Vergangenheit (auf diversen Webseiten und Blogs), aber noch bin ich guter Dinge.
Mehr werde ich nicht verraten, das hebe ich mir für den 1. Januar auf.

Und was ich sonst noch erwarte: Mehr Besucher, mehr Leser, mehr Kommentare …
(Jedenfalls erhoffe ich mir das)

Dieser Beitrag wurde unter Blogparade veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen