Neues aus München

Mein letzter Besuch im Tierpark Hellabrunn war Anfang Dezember (siehe hier).

Was sich seitdem nicht verändert hat:
Das Elefantenhaus wird immer noch renoviert.
Die Menschenaffenaußenanlagen sind noch nicht fertig.
Die Gehege der Nasenkakadus und Wellensittiche werden immer noch verschönert.

Was sich verändert hat:

Statue im Dschungelzelt (Tierpark Hellabrunn)

Statue im Dschungelzelt (Tierpark Hellabrunn)

Die Spinnenterrarien in der Fledermausgrotte sind fertig eingerichtet und auch besetzt.
Die Außenvoliere der Keas wird derzeit von den Trauerschwänen und ihren zwei Küken bewohnt.
Die Inneneinrichtung im Dschungelzelt wurde um eine Holzstatue ergänzt.

Dieser Beitrag wurde unter München, Zoo abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.