1. Zooreise 2014 – Tag 4: Zurück nach Hause

Das SchwullesbischeLesefestival ist vorbei. Nach einer weiteren Nacht im Hotel machten wir uns auch auf den Heimweg. Aber natürlich genauso wenig auf dem direkten Weg wie die Fahrt nach Wiesbaden direkt war.
Geplant waren die Besuche im Vivarium Darmstadt und …nun ja das zweite Ziel wechselte zwar ständig, aber fest stand, dass es ein Wildpark sein sollte. Bad Mergentheim fiel aus, da der Wildpark in den Wintermonaten unter der Woche geschlossen war. Und irgendwie landeten wir dann in Heidelberg. Das Wetter war ja auch sehr angenehm, auch wenn es dunkle Wolken am Horizont gab, es blieb trocken.
Im Vivarium waren wir die einzigen Besucher. Wir wurden dort Zeugen einer Blutabnahme bei Tapiren, sahen sehr aktive Stachelschweine und eigentlich auch alle Tiere, die der Zoo zu bieten hatte (etwas, das wir von Heidelberg danach nicht behaupten konnten). Nur die Schmetterlinge waren eine Enttäuschung. Bei unserem letzten Besuch waren mehr zu sehen.
Unterwegs wurde noch einmal bei McD gegessen und irgendwann kamen wir auch zuhause an. Und die Schatten der nächsten Reise sind am Horizont bereits zu sehen.

Vivarium Darmstadt
Zoo Heidelberg

Dieser Beitrag wurde unter Zooreise abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen