Berliner Zoodirektoren: Jürgen Lange

Jürgen Lange wurde am 30.1.1942 in Dessau geboren. 1977 zum Berliner Aquarium.
Er promovierte in Kiel (Biologie) über die Entwicklung der Gazelle und wollte einen Nationalpark in Bolivien aufbauen.
Nach einem Putsch in diesem Land stoppte Außenminister Willy Brandt aber das Projekt, und Lange verschlug es an Deutschlands modernstes Aquarium in Stuttgart. Seine Frau, die aus der Schweiz kam und in Malaysia geboren worden war, lernte er in London kennen. Gemeinsam gingen sie nach Berlin )1977).
1983 hatte Lange sein Ziel erreicht und das Berliner Aquarium, das einst neben Chicago das modernste der Welt gewesen war, umgebaut und wieder in die Liga der international führenden Aquarien gehoben.
2003 übernahm er die Leitung des gesamten Zoo.
2006 ging er in den Ruhestand, ist aber nach wie vor als Berater für große internationale Aquarien tätig.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen