Beutelwolf-Roundabout: Zooführer

Das ist mein Beitrag für den März-Roundabout.
Ich bin ein großer Fan von Zooführern. Schon als Jugendlicher habe ich mir die Zooführer vom Tierpark Helabrunn besorgt (auch wenn ich nicht behaupten kann, dass sie bis in die Gegenwart in meinem Besitz blieben). Auch heute noch kaufe ich mir die aktuellen Zooführer in den von mir besuchten Zoos. Ich finde es schade, dass es nicht überall diese kleinen Bücher gibt, von den großen Zoos würde ich es erwarten, aber ich kann auch verstehen, dass die Herstellung nicht unbedingt rentabel ist, da sich nur ein geringer Teil der Besucher den Kauf leistet. Und leider sind die vorhandenen Zooführer auch nicht immer aktuell, der vom Tierpark Hellabrunn hat bereits einige Jahre auf dem Buckel. Stuttgart und die Berliner Hauptstadtzoos legen ihre Führer regelmäßig auf.
Für den Zoobesuch selber sind die Führer nicht unbedingt brauchbar, selbst wenn ein Zooplan enthalten ist. So sehe ich das, denn ein faltbarer Zooplan ist leichter zu handhaben und es schmerzt nicht, wenn er bei schlechtem Wetter nass wird. Und Zuhause ist der Führer eine schöne Erinnerung an den Zoo.
Von einem Zooführer erwarte ich, dass er mir einen Überblick über die im Zoo gezeigten Tiere zeigt, vielleicht ergänzt mit Wissenswertes über besondere Zoopersönlichkeiten. Als Bonus betrachte ich es, wenn auch einiges über den Zoo zu lesen ist, Aufgaben, die zu erfüllen sind, Historie, Artenschutzbemühungen…
Manche Zoos bieten Barcodes für das Smartphone, die weitere Informationen über Zoo und Tiere bieten. Gesehen habe ich sie schon, benutzt noch nicht. Ebensowenig wie diverse Apps, die den Rundgang durch den entsprechenden Zoo begleiten können. Ich weiß, dass Köln,Osnabrück und Wien Apps dieser Art benutzen, aber ich habe sie selbst auch noch nicht verwendet, obwohl ich das in Wien testen wollte. Das scheiterte dann am Internet (meinerseits) und in Deutschland habe ich sie noch nicht ausprobiert.
Vielleicht wird es mal an der Zeit dafür, allerdings ersetzen sie in meinen Augen keinen Zooführer aus Papier, aber vielleicht bin ich auch eine Minderheit, die sich auch nach dem Zoo-Besuch noch an den Führern ergötzt.

Dieser Beitrag wurde unter Beutelwolf Roundabout, Blogparade veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen