2. Zooreise 2014 – Tag 4: Ein kleiner und ein großer Zoo

Der Tag der Abreise war angebrochen. Geplant waren die Besuche des Heimattierparks in Merseburg, des Zoos der Minis in Aue und des Tiergartens in Nürnberg. Den Heimattierpark sparten wir uns, ich wollte nicht so spät nach Hause, es gab nichts, was ich unbedingt sehen musste und besonders angenehm war das Wetter nicht. Aber das heißt nicht, dass wir nicht doch irgendwann nach Merseburg kommen.
In Aue war es zwar immer noch kalt, aber die jungen Karakale (und andere kleine Tiere) wollten wir trotzdem sehen. Die kleinen Karakale bekamen wir auch zu Gesicht, allerdings waren sie nicht sehr aktiv und kuschelten nur mit der Mutter. Mehr als Köpfe bekamen wir nicht zu Gesicht.
Danach ging es nach Nürnberg wo sich das Wetter schlagartig besserte und von kalt zu T-Shirt-Wärme. Dementsprechend voll war es im Tiergarten, aber durch die Größe verläuft sich alles sehr schnell.
Danach gab es einen kurzen Zwischenstopp nach Greding (McD) und um 19 Uhr waren wir zuhause.
Nächste Woche folgt die dritte Zooreise in den Harz.

Zoo der Minis
Tiergarten Nürnberg

Dieser Beitrag wurde unter Zoo abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen