Zooticker

Ostern steht vor der Tür und viele Tier- und Wildparks nutzen die Ferien, vor allem (aber nicht nur) für Kinder ein interessantes Programm zu bieten. Ein Blick auf den entsprechenden Webseiten (oder der Tagespresse) hilft weiter.

Die nächste Führung der Reptilienauffangstation München findet am Mittwoch den 30.04.2014 um 17:00 Uhr in der Kaulbachstr. 37, 80539 München statt. Interessenten können sich anmelden unter 089 / 2180 5030.

07.04.2014, Tierpark Lange Erlen
Es tut sich einiges im Basler Tierpark. Zahlreiche Jungtiere sind derzeit zu besichtigen: Seit Februar sind 16 Wildschwein-Frischlinge und zwei Schwarzschwäne geboren. Pünktlich zu Ostern hat auch ein kleines Lamm der Walliser Landschafe das Licht der Welt erblickt und bei den Bündner Strahlenziegen sind ebenfalls zwei Zicklein dazu gekommen. Mit mehr Nachwuchs ist zu rechnen.
Aber auch andere Veränderungen machen sich im Tierpark bemerkbar: Die Wapitis haben den Tierpark verlassen. Auf dem bisherigen Areal der Tiere wird ein Wisentgehege entstehen. Außerdem soll ein neuer Betriebshof und ein Tiergesundheitshaus entstehen.
Außerdem soll der 40 Jahre alte Spielplatz saniert werden.

09.04.2014, Tierpark Worms
Das Fohlen hat einen Namen: FELI
Am Montag, den 7. April wurde der momentane Star des Tiergartens, das Fohlen unserer Ardenner-Pfalz-Stute FREYA, offiziell getauft! Unter den zahlreichen Einsendungen beim Namenswettbewerb hat sich das Team des Bauernhofs einstimmig für den Namen FELI entschieden. Gleich vier Einsender schlugen diesen Namen vor. Dafür bekamen sie von der Volksbank eine Jahreskarte für den Tiergarten sowie von den Freizeitbetrieben ein Feli-Foto mit Mama Freya und das Tiergarten-Maskottchen Zacki als Stofftier.
Frau Gerda Schowalter, Lena Wendker (11 Jahre), Tabea Grußbach (9 Jahre) und ihre Geschwister, Philipp (7 Jahre), Emil (5 Jahre) und Hannes (2,5 Jahre) sind die glücklichen Gewinner einer Dauerkarte für den Tiergarten. Toll fanden die anwesenden Kinder auch das Foto von FELI und Zacki, das Maskottchen des Freundeskreises. Aber auch die anwesenden Eltern freuten sich sehr über die Gutscheine. „Beeindruckend, wie sich der Tiergarten in den letzten Jahren entwickelt hat, “ war der durchgängige Tenor der anwesenden Gäste.
Ein Highlight der Taufe war dann aber doch der direkte Kontakt mit dem Fohlen auf der Pferde-Koppel. Mama FREYA blieb immer in sicherer Nähe, während FELI von den Kindern und Erwachsenen gestreichelt und bestaunt wurde. Reviertierleiterin Suzanne Demmer und das ganze Bauernhof-Team haben sehr gute Arbeit geleistet und dem Fohlen von Anfang an die Scheu vor den Menschen genommen.
Neben den Namensgebern und dem Geschäftsführer der Freizeitbetriebe Dieter Haag, waren auch der zuständige Dezernent Uwe Franz, Jürgen Wegener und Vorstandsvorsitzender Bernd Hühn von der Volksbank Alzey-Worms eG bei der Taufe anwesend. Beigeordneter Uwe Franz
fand viele lobende Worte für die Entwicklung des Pferdestalls und dem Zuchterfolg des Tiergartens. Dieser sei mit Hilfe eines „Deckungsbeitrages“ der Volksbank erst möglich geworden.
Der zukünftige Pate des Fohlens, Achim Herb, Vorsitzender des Freundeskreis Tiergarten Worms e.V. , freute sich sehr über die Tatsache, dass der Ausflug der Mutter-Stute ins saarländische Beckingen von Erfolg gekrönt wurde. FELI ist ein wunderschönes Fohlen – da waren sich alle Anwesenden einig.

10.04.2014, Tier- und Kulturpark Bischofswerda
Unsere neue Polarfüchsin heißt „Lilly“
Am 30.03.2014 wurde unsere neue Polarfüchsin auf den Namen „Lilly“ getauft. Der Name wurde per Verlosung aus 13 Namensvorschlägen gezogen. Lilly lebt nun seit letzten Mittwoch im Tier-und Kulturpark Bischofswerda und soll die neue Partnerin für Rocco werden. Er beginnt bereits Bekanntschaft mit ihr zu schließen. Bei der Namensgebung durften 3 elfjährige Jungen behilflich sein. Michael durfte das Los ziehen, Andreas die Rolle öffnen und Jan den Namen vorlesen. Im Anschluss konnten die drei Kinder unter Aufsicht die beiden Polarfüchse füttern.

10.04.2014, Alternativer Bärenpark Worbis
Der Alternative Bärenpark Worbis bei Arte-TV
Am 16.04.14 um 8.30 Uhr stellt Arte-TV unser Tierschutzprojekt vor
In der Sendung X:enius – die Sendung des Wissens. Titel: Der Bär – geliebt, gefürchtet und missbraucht.
Arte und wir stellen unser Tierschutzprojekt vor.
Hier die Vorschau.

Dieser Beitrag wurde unter Basel, Bischofswerda, Reptilienauffangstation, Worbis, Worms, Zoo, Zooticker abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen