Tiergarten Delitzsch

Tiergarten Delitzsch

Tiergarten Delitzsch

Der Tiergarten Delitzsch ist ein Tiergarten in der nordsächsischen Stadt Delitzsch, der am 11. Juni 1968 seine Tore öffnete.
Die Idee für den Bau eines Tiergartens entstand durch das Hobby des Genossenschaftsbauers und späteren Direktors Franz Kirsch. Dieser hielt bereits seit 1960 auf dem Gelände einer alten Sandgrube in Klitschmar über 22 verschiedenen Enten- und Gänsearten. Diese Attraktion fand damals große Beliebtheit bei den Delitzscher Bürgern, sodass am 1. Mai 1967 der erste Spatenstich auf dem heutigen Areal erfolgte. Aufgrund des moorigen Wiesengeländes wurden mehrere Tausend Kubikmeter Schwemmsand planiert, um einen stabilen Untergrund zu schaffen.
Eröffnet wurde der Tiergarten am 11. Juni 1968 und beherbergte damals 35 Vogel- und 10 Säugetierarten. Im Jahr 1990 übernahm Dr. Hans-Dieter Hohmann, der bis dato Direktor des Dresdener Zoos war, die Leitung des Tiergartens. Im Jahr 1993 gründete sich der Förderverein Tiergarten Delitzsch e. V., welcher zum einen zur finanziellen Unterstützung bei der artgerechten Gestaltung der Tieranlagen und zum anderen zur Bildungsarbeit im Tiergarten beiträgt. Im Zentrum der Einrichtung entstand 2004 ein Mehrzweckgebäude, das sowohl für Ausstellungen und Vorträge sowie als Zooschule genutzt wird und heute auch einige Fische, Reptilien und Amphibien beherbergt. 2005 erfolgte der Bau einer Freilichtbühne für Veranstaltungen in den Sommermonaten. Eine neugestaltete, etwa 1200 m² große Anlage für die Braunbären wurde im September 2012 eröffnet.Von einer Aussichtsplattform kann man Elenantilopen und Zebras auf ihrer Afrika-Anlage beobachten.
Spielgeräte, Streichelgehege, Meerschweinchendorf und ein Streichelteich mit Fischen spricht vor allem die kleinen Besucher an.
Natürlich fehlt auch eine begehbare Sittichvoliere nicht.

Bei einer Größe von 4 ha gehört der Tiergarten Delitzsch zu den kleinen, aber feinen Zoos, der in großräumigen Anlagen einen selten durch Gitter getrübten Blick auf ihre Bewohner erlaubt und bei einigen Anlagen auch Einblicke aus verschiedenen Blickwinkeln bietet.
Durch die Nähe zu anderen kleineren Zoos (bzw. Leipzig und Halle) lohnt sich auch ein Abstecher in diese kleinere Einrichtung.

Mehr über den Tiergarten findet man hier und hier.

Dieser Beitrag wurde unter Delitzsch, Zoo abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.