Tierpark Bad Kösen

Eingang (Tierpark Bad Kösen)

Eingang (Tierpark Bad Kösen)

Direkt an der Saale, gegenüber dem Gradierwerk liegt der kleine Tierpark in Bad Kösen. Gerade mal 0,45 ha groß erwartet man nichts Außergewöhnliches, aber einige der gehaltenen Tierarten würde man in einer kleinen Einrichtung wie dieser nicht erwarten. Durch mehrere Modernisierungen in den letzten 15 Jahren wurden einige Tiere, vor allem große Raubtiere abgeschafft. Nur der runde Bärenkäfig, das markanteste Bauwerk des Tierparks, dient noch einer alten Zirkusbärin als Altersruhesitz.
Schlimmer (aber oft toleriert und nicht wahrgenommen) ist die Kaninchenhaltung.
Daneben findet man nebe dem üblichen Kleinzoobesatz wie diverse Haustiere, Wassergeflügel und Pfauen auch Grüne Meerkatzen, Anubispaviane und Geoffroykatzen.
Direkt an der Saale befindet sich ein kleiner Lehrpfad.
Derzeit wird die Präriehundanlage erneuert, die (neben anderen Digen) durch die Saaleüberschwemmung 2013 stark in Mitleidenschaft gezogen wurde.
Weitere Informationen findet man hier und hier.

Dieser Beitrag wurde unter Zoo abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen