Wildpark Christianental

Der Wildpark liegt langgestreckt im Christianental südöstlich der Stadt Wernigerode. Der Schwerpunkt liegt auf der heimischen Tierwelt. Das exotischste Tier, welches man vorfindet (neben dem Waschbär, der sich bereits gut eingebürgert hat), ist der Degu.
Der Wildpark ist stets frei zugänglich, den Eintrittspreis von 1 Euro (0,50 Euro bei Kindern) kann man an den Kassen des Vertrauens hinterlassen.
Wernigerode verfügt über eine Auffangstation für geschützte Arten und ist Konsultationsstützpunkt für Falknerei und Greifvogelschutz des Landes Sachsen-Anhalt.
In Großgehegen werden europäische Huftiere und Sikahirsche gehalten, verschiedenen Volieren geben einen Querschnitt über die heimische Vogelwelt (vom Auerhuhn bis zum Waldkauz).
Große Netzgittervolieren dienen der Haltung von Greifvögeln und auch der Auswilderung gesund gepflegter Tiere.
Der Tierpark beteiligt sich am Zuchtprojekt für den Europäischen Nerz.

Zootierliste
Förderverein des Wildparks

Dieser Beitrag wurde unter Christianental, Wernigerode, Wildpark, Zoo abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen