5. Zooreise 2014 – Mecklenburg

Geplant waren Besuche der Zoos in Berlin, Perleberg und Neuruppin. Aber bereits am Vortag haben wir unsere Pläne ändern müssen, da uns die Hotels in Hamburg zu teuer waren (siehe hier). Überlegungen bezogen auch Rostock ein, aber wir entschieden uns für Schwerin.
Davor standen Besuche in Berlin und Neuruppin auf dem Plan, nachdem ich mir nicht sicher war, ob wir zeitlich noch einen Besuch in Perleberg geschafft hätten.
Das Ärgernis an diesem Tag begann am Bahnhof Zoo, die Parkgebühren waren sehr hoch und für mehr als 2,5 Stunden reichte unser Geld nicht. Und 2,5 Stunden für den Berliner Zoo reichen nicht, es sei denn man ist sehr schnell. Einen Großteil des Zoos konnten wir zwar sehen, aber nicht alles, aber vielleicht war das gar nicht so verkehrt.
Nachdem wir den Zoo verlassen hatten, fing es an zu regnen. Vorher hatte der Wind auch zugenommen und es war klar, dass es über kurz oder lang in Strömen regnen würde.
Es regnete bis wir in Neuruppin waren. In der Hoffnung, dass es bald aufhören sollte, wollten wir im McD in Neuruppin Kaffee trinken, aber der Parkplatz war überschwemmt und es wir hätten auf dem Weg ins „Restaurant“ nasse Füsse bekommen.

Eigentlich kann ich behaupten, dass wir auf unserer Reise größtenteils Glück mit dem Wetter hatten. Auf Kälte war ich nicht vorbereitet und auf Dauernässe auch nicht. Aber es wurde nie so kalt, dass ich frieren musste. Für Pfützen (oder kleine Seen) war mein Schuhwerk aber nicht geeignet.
Deswegen setzten wir unseren Weg zum Zoo ohne Kaffeepause fort, nur um irgendwann an eine Straßensperre zu gelangen. Wir hätten einen Umweg fahren müssen, aber ich beschloss kurzfristig, weiter nach Perleberg zu fahren. Dorthin gelanten wir ohne Probleme und nachdem wir den kleinen, aber ganz netten Tierpark besucht hatten fuhren wir weiter nach Schwerin, ins BEST WESTERN FRANKENHORST. Dort hätte man durchaus auch ein paar Tage mehr verbringen können, wir hatten ein kleines Appartement und auch das Hotelumfeld war sehr idyllisch (inklusive Alpaka-, Esel-, Schaf-, Katzen- und Hühnerhotel)

Den Abend verbrachten wir mit einem kleinen Rundgang durch Schwerin, einer Stadt, die mir auf Anhieb gefallen hat.

Zoo Berlin
Tierpark Perleberg

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen