Zoo Leipzig

2011
2012
2013

Der Zoo erinnert an eine riesige Baustelle. Vor allem im Eingangsbereich wird gebaut und gebaut und gebaut.
An der ehemaligen Lagune der Kuba- und Chileflamingos direkt hinter dem Zooeingang wird für die zukünftige Krallenaffenanlage gebaut.
An der Flamingolagune wird weiter gebaut, ebenso am Eingangs-, bzw Ausgangsbereich. Außerdem haben die Baumaßnahmen für die Kiwara-Kopje, die neue Heimat für die Spitzmaulnashörner, begonnen.
An der Bärenburg sind nach wie vor keine größeren Baumaßnahmen zu sehen, aber es muss ja nicht überall gebaut werden.
Die Baustelle „Leopardental“ ist beendet. Neben der Tiger-Taiga haben Amurleoparden und Bartkäuze eine neue Heimat gefunden.

Dieser Beitrag wurde unter Leipzig, Zoo abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen