Zooticker

Der Babyboom in den deutschen Tiergärten reißt nicht ab. Und nicht nur in den großen Zoos kann man ungewöhnliche Jungtiere erleben (dazu muss man sich nur in den vergangenen Zooticker und Zoopresseschauen durchlesen).
Im Bayerwald-Tierpark kam am 21. Juni ein Elchkalb zur Welt. Auch junge Bartkäuze und Wölfe bekommt man derzeit in Lohberg zu Gesicht.
Und natürlich sind auch in den österreichischen Zoos Tierkinder zu begutachten. Im Zoo Krenglbach bei Schmiding hat am 27.05 eine Rothschildgiraffe das Licht der Welt erblickt.

03.07.2014, Haus des Meeres, Wien
Putzergrundeln halten Besucher für Fische
Wir zeigen in neue, sehr besucherfreundliche Fischart: Putzerfische!
Die sogenannte Neon-Putzer-Grundel ist ein wenige Zentimeter langer, blitzblau-schwarz gestreifter Fisch, der im Unterschied zu allen anderen Kleinfischen von großen Schatten angezogen wird. Jeder große Fisch, der in die Nähe einer Putzergrundel kommt, wird tollkühn angeschwommen und mit besonderen Schwimmbewegungen dazu verleitet, Flossenstrahlen, Kiemendeckel und Maul zu öffnen. Dadurch werden Hautparasiten – Krebse und Egel – des Großfisches sichtbar und können von der Grundel gefressen werden.
Auch die Besucher des Haus des Meeres stellen für Putzer-Grundeln große Schatten dar und werden angeschwommen. Sollte Ihnen bei Ihrem nächsten Besuch im Haus des Meeres ein kleiner blauer Fisch vor der Nase herumtanzen, hält er Sie für einen großen Fisch und möchte Sie von Parasiten befreien!
Sobald alle Fische sauber sind, akzeptieren Putzer-Grundeln auch das übliche Fischfutter. Das reflexartige Verhalten, große, bewegte Schatten anzuschwimmen, bleibt ihnen aber erhalten. Die selten gezeigten Tiere entstammen einer Nachzucht des deutschen Wilhelma-Zoos. Auch wir versuchen neuerdings, diese kleinen Kosmetiker-Fische nachzuzüchten. Einige haben bereits in unseren Aquarien abgelaicht. Halten Sie uns die Daumen! Zu sehen sind die Tiere bei uns im 3. Stock.

04.07.2014, SEA LIFE DEUTSCHLAND
Neue Meereswohner ziehen ins SEA LIFE ein
Der Sommer wird abenteuerlich, denn im SEA LIFE beziehen zahlreiche Meerestiere ihre neue Heimat. Kommen Sie mit vorbei und begrüßen Sie die neuen Unterwasserbewohner persönlich. Mit dem Online-Spar-Ticket besuchen Sie uns mit bis zu 50% Rabatt.
Freuen Sie sich auf folgende Meeresbewohner:
SEA LIFE München – NEU: Zebrahai-Paar ab 3. Juli
Ab 3. Juli gibt es Zuwachs in der Unterwasserwelt des SEA LIFE München. Im großen tropischen Ozeanbecken schwimmen die Zebrahaie bald zu Zweit durchs Wasser. Genauer gesagt werden zwei Zebrahaie die größte Hai-Vielfalt Deutschlands ergänzen. Mit den Neuzugängen zieht die 21. Hai-Art in den Bereich „Mission Hai“ das Großaquarium ein.
SEA LIFE Konstanz – NEU: Großer Geigenrochen ab 3. Juli
Mit dem neuen Bewohner zieht die Musik in das SEA LIFE ein: Der „Große Geigenrochen“ verdankt seinen Namen seiner außergewöhnlichen Form, denn wenn er über den acht Meter langen Acrylglastunnel schwimmt, direkt über den Köpfen der Besucher, kann man es genau erkennen. Sein Körper sieht aus wie eine Geige oder eine Gitarre – so ist auch sein Spitzname „Gitarren-Hai“ zu erklären.
SEA LIFE Timmendorfer Strand – NEU: Napoleonfisch ab 8. Juli
Der Napoleon-Lippfisch, ein riesiger Lippfisch, hat seinen Namen zur einen Hälfte dem auffälligen Kopfbuckel und dessen Ähnlichkeit zum markanten Hut von Napoleon Bonaparte zu verdanken und zur anderen Hälfte seinen dicken aufgeworfenen Lippen. Mehr Mensch steckt dann aber auch nicht in dem imposanten fast ein Meter großen und 25 bis 30 Kilogramm schweren Fisch, der sich ab dem 8. Juli zu seinen schuppigen Artgenossen gesellt.
SEA LIFE Hannover – NEU: Zebrahai-Paar ab Mitte Juli
Für die Ankunft des neuen Zebrahai-Pärchens im SEA LIFE Hannover weicht der traditionelle rote Teppich zu Begrüßung willkommener Gäste einem schwarz-weißen Zebrastreifen. Ab dem 15. Juli 2014 schwimmen hier zwei 70 bis 80 Zentimeter große Zebrahaie gemeinsam durch den Ozean.
SEA LIFE Berlin – Neue Adlerrochen für die Aufzucht ab 15. Juli
Die Neuankömmlinge mit einer Flossenspannweite von 40 bis 50 Zentimeter sind derzeit zwar noch etwas kleiner als ihre weiblichen Artgenossen, wachsen aber schnell und sind für die Zucht der Tiere bestens geeignet. Das Großaquarium in der Hauptstadt ist Deutschlands einziges SEA LIFE mit einem Nachwuchsprojekt für Adlerrochen.
SEA LIFE Königswinter – NEU: Größter Stör ab 10. Juli
Der Fisch des Jahres 2014! Die bundesweit einzigartige Ausstellung „Jurassic Seas“ offenbart den Besuchern ab Mitte Juli ein weiteres Highlight. Zwei Meter lang, ca. 60 Kg schwer, keine natürlichen Feinde – außer dem Menschen – und ein Räuber der Meere – die Rede ist vom Europäischen Hausen, dem größten Stör.
SEA LIFE Speyer – NEU: Geigenrochen, voraussichtlich 24. Juli
Schon bald ist er da, der 1,20 Meter große neue Star im Ozeanbecken des SEA LIFE Speyer. Der Gitarrenhai! Er zeigt auch deutlich, dass Rochen und Haie zur gleichen Familie gehören. Sein Kopf hat die typische platte Form eines Rochen, sein Körperbau zeigt aber deutliche Anzeichen eines Haies. Kommen Sie vorbei und machen Sie sich selbst ein Bild von diesem gigantischen Tier.

04.07.2014, SEA LIFE DEUTSCHLAND
Piraten-Sommer in der SEA LIFE Unterwasserwelt
Ahoi ihr Landratten! Diesen Sommer stehen die SEA LIFE Aquarien ganz unter dem Zeichen der Totenkopf-Flagge. Piraten haben die Aquarien geentert und locken alle zukünftigen kleinen und großen Freibeuter mit piratigen Mitmach-Aktionen ihrer Mannschaft beizutreten. Alle Mann an Bord!
Ob Störtebecker, Blackbeard oder Jack Sparrow, sie alle waren furchtlose Piraten der sieben Weltmeere. Diesen Sommer können alle Besucher in der Unterwasserwelt der SEA LIFE Aquarien unter Beweis stellen, aus welchem Freibeuter-Holz Sie geschnitzt sind!
Zeigen Sie Ihre Solidarität zur Mannschaft mit den Piraten-Tattoos, begeben Sie sich auf eine abenteuerliche Suche nach dem Piratenschatz quer durch die SEA LIFE Aquarien oder lauschen Sie den aufregenden Geschichten der SEA LIFE Piraten. Nur die mutigsten aller Seeräuber werden am Ende das sagenumwobene Piratendiplom erhalten.
Piratige Mitmach-Aktionen
Spektakuläre Piraten-Schatzsuche
Seemannsgarn-Geschichten
Piratendiplom für mutige Freibeuter
Piratenstarke Fütterung
und natürlich jede Menge Unterwasserbewohner und Vieles mehr!
Mehr über die einzelnen Aktionen in den deutschen Sea Life Aquarien findet man hier.

Zum Wildpark Tambach (siehe hier) gibt es zwar auch einiges zu schreiben, das letzte Wort zur Schließung ist wohl noch nicht gesprochen. Ich werde das Thema Wildpark jedoch außerhalb des Zootickers bearbeiten. Hier.

Dieser Beitrag wurde unter Bayerwald-Tierpark, Sea Life, Tambach, Wien, Zoo, Zooticker abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen