Wie alt werden Tiere

Mensch (Martin Skerhut)

Mensch (Martin Skerhut)

Der Mensch zählt zu den langlebigsten Tieren und ist die langlebigste Spezies unter den Primaten.
Neben genetischen Anlagen spielen die Qualität der medizinischen Versorgung, Stress, Ernährung und Bewegung wichtige Rollen bei der menschlichen Lebenserwartung. Frauen haben im Durchschnitt eine um mehrere Jahre höhere Lebenserwartung als Männer. Die Lebenserwartung hat sich in den letzten Jahrzehnten in den meisten Ländern der Erde kontinuierlich verlängert. Unter guten Rahmenbedingungen können Menschen 100 Jahre und älter werden.
Es gibt zahlreiche Tiere deren Lebenserwartung sehr kurz ist, von einigen anderen wird vermutet, dass sie mehrere Jahrhunderte alt werden können.
Im Allgemeinen geht man davon aus, dass Wirbeltiere älter werden als Wirbellose, aber ist das tatsächlich so?

Flussperlmuschel (Brehms Tierleben)

Flussperlmuschel (Brehms Tierleben)

Einige Arten von Bauchhärlingen leben nur etwa drei Tage und gehören damit zu den kurzlebigsten Vielzellern. Einzeller (zu denen die meisten Bakterien gehören) vermehren sich durch Zellteilung, was je nach Betrachtungsweise als extrem kurze Lebensdauer (im Bereich von Minuten oder Stunden) oder als praktisch unbegrenzte Lebensdauer angesehen werden kann.
Die berühmte Eintagsfliege (die tatsächlich eine ganze Ordnung von Insekten umfasst und über 3000 Arten enthält) soll nur einen Tag alt werden, wie der Name andeutet. Die erwachsenen Tiere leben meist nur ein bis vier Tage, manchmal nur wenige Minuten, wie etwa Oligoneuriella rhenana, selten länger als eine Woche. Als Larven können sie jedoch bis zu vier Jahre alt werden.
Schwämme, auf der anderen Seite, können ein sehr hohes Alter erreichen. Anoxycalyx joubini (ursprünglich Scolymastra joubini benannt) ist ein Riesenschwamm am Boden der antarktischen Ozeangebiete, der mit angenommenen über 10.000 Jahren das höchste Alter aller bekannten Organismen erreichen soll. Spätere Vermutungen bewegen sich allerdings unter 100 Jahren Lebenserwartung.
Die Baumkoralle Dendrophyllia ramea bringt es immerhin auf 4000 Jahre.
DerAmerikanische Hummer soll ein Alter von über 100 Jahren erreichen können, der Europäische Hummer hat eine Lebenserwartung von ca. 50 Jahren.
Auch Muscheln können ein hohes Alter erreichen. Die Riesenmuschel Tridacna squamosa kann 70 bis 80 Jahre alt werden, die Flussperlmuschel erreicht ein Alter von ca. 100 Jahren. Die älteste bisher gefundene Muschel, ein Exemplar der Islandmuschel wurde 507 Jahre alt.
Schmetterlinge gelten als nicht besonders langlebig, die ältesten (Trauerfalter und Monarch) können eine Lebensdauer von fast einem Jahr erreichen. Kleine Bläulinge leben nur ein paar Tage.

Unter den Fischen gibt es sehr kurzlebige und sehr langlebige Arten.
Die langlebigste Fischart ist der Hausen. Das älteste bisher dokumentierte Exemplar erreichte ein Alter von 118 Jahren. Vom Grönlandhai wird vermutet, dass er ein Alter von bis zu 200 Jahren erreichen kann.
Das höchste dokumentierte Alter bei Europäischen Welsen liegt bei 60 Jahren in Gefangenschaft und bei 80 Jahren für ein wildlebendes Tier. Schätzungen für das mögliche Höchstalter belaufen sich auf etwa 100 Jahre.
Eviota sigillata, eine Grundel, lebt in Tiefen von 4 bis 21 Metern über Sandböden und in geschützten Riffen in Lagunen und hat die kürzeste Lebensdauer, die bisher bei einem Wirbeltier festgestellt wurde. Das durchschnittliche Höchstalter beträgt lediglich 59 Tage. Der Türkise Prachtgrundkärpfling ist der kurzlebigste Süßwasserfisch, der ein Alter von drei bis vier Monaten erreichen kann.

Amphibibien können zwar durchaus ein paar Jahrzehnte leben, wahre Methusalems unter ihnen gibt es nicht, sieht man vom Chinesischen Riesensalamander ab, dessen Alter auf bis zu 70 Jahre geschätzt wird.
Teichmolche können (in Gefangeschaft) bis zu 28, Erdkröten bis zu 36 Jahre alt werden.

Reptilien sind bekannt für ihre Langlebigkeit. Vor allem bei Schildkröten gibt es sehr alte Exemplare.
Aldabra-Riesenschildkröten können ohne Weiteres über 100 Jahre alt werden. Das in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts geborene Männchen Adwaita erreichte in Gefangenschaft vermutlich eine Lebensspanne von 256 Jahren.
Auch die Europäische Sumpfschildkröte und Meeresschildkröten können über 100 Jahre alt werden.
Die Lebenserwartung von Nilkrokodilen liegt bei etwa 60 Jahren, die von Gangesgavialen bei über 50.
Die meisten Riesenschlangen werden bis zu 20 Jahre alt, aber es soll auch Exemplare geben, die älter werden.
Ringelnattern werden bis zu 20 Jahre alt, Kreuzottern bis zu 15.
Komodowarane können über 50 Jahre alt werden, einheimische Eidechsen erreichen ein Alter von wenigen Jahren.
Furcifer labordi, ein Chamäleon aus dem Südwesten Madagaskars ist das kurzlebigste Landwirbeltier der Erde. In nur zwei Monaten wachsen die Tiere zur Geschlechtsreife heran, müssen dann rasch einen Partner finden und sich fortpflanzen, bevor sie im Alter von vier bis fünf Monaten sterben.

Unter den Vögeln haben die Papageien den Ruf am Ältesten werden zu können. Große Papageien können durchaus bis zu 100 Jahre alt werden, kleinere Papageien erreichen dieses Alter jedoch nicht.
Wellensittiche sollen bis zu 17 Jahre alt werden, meist werden sie jedoch nicht älter als 10. Nymphensitiche können über 30 Jahre alt werden, Gelbhaubenkakadus über 40.
Der Afrikanische Strauß kann bis zu 60 Jahre alt werden, Kolibris bis zu 10. Der bisher älteste Albatros ist über 60 Jahre alt. Sommergoldhähnchen erreichen ein Alter von maximal drei Jahren.

Asiatischer Elefant (Tierpark Hellabrunn)

Asiatischer Elefant (Tierpark Hellabrunn)

Die ältesten Säugetiere findet man unter den Walen. Blauwale können bis zu 90 Jahre alt werden, Finnwale bis zu 100. Auch Pottwale können fast 80 Jahre alt werden. Große Tümmler können über 30 Jahre alt werden, weibliche Schwertwale bis zu 70. Elefanten erreichen ein Alter von ca. 80 Jahren, Hausmäuse bis zu fünf.
Etruskerspitzmäuse werden maximal 3 Jahre alt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.