Zoo Dresden

2012
2013

Schön, wenn man merkt wie ein Zoo sich verändert. Und der Zoo in Dresden ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich ein Zoo verändert. Natürlich sind nicht alle Veränderungen beabsichtigt und können andere Projekte verzögern. Dazu gehört die Renovierung des Afrikahauses, welche aber erst 2015 beginnen wird. Der Container, welcher den Elefanten während der Umbauzeit zur Verfügung steht wird bereits errichtet.
Neue Bewohner des Zoos sind die Koalas, die im Brandes-Haus eingezogen sind.
Die Klippschliefer bekommen eine neue Anlage, nachdem sich die ursprüngliche Anlage mit den Erdmännchen als nicht ausbruchsicher erwies.
Die Buntmarder sind inzwischen in ihre neue Anlage umgezogen. Ein Teil davon ist nicht für Besucher einsehbar, so dass die Tiere ungestört sind. Mit Nachwuchs wird gerechnet.

Dieser Beitrag wurde unter Dresden, Zoo abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen