Abenteuer Aquarium: Die Bestellungen sind da …

Monster - Echinodorus

Monster – Echinodorus

Eigentlich war geplant, das Nano-Aquarium am Wochenende einzurichten, aber da machten mir meine Online-Händler einen Strich durch die Rechnung. Garnelen-Tom war schnell, da kann ich nicht meckern, und auch an der Ware kann ich  nichts aussetzen. Würde ich auch gar nicht wollen…dass die Seemandelblätter so groß sind und dass ich die Pflanzpinzette eigentlich gar nicht brauche ist eher auf meinem Mist gewachsen. Die Wasserpflanzen (inklusive Monster-Echinodorus) kamen am Montag, der Rest (Beleuchtung, Deko, Dünger…) am Mittwoch. Alle Bestellungen habe ich am 21. November getätigt und mit PayPal bezahlt. In der folgenden Woche hätte ich mit der Ankunft der Bestellungen gerechnet, aber außer von Garnelen-Tom kam nichts. Nun ja, jetzt ist alles da.

Bereits am Montag hab ich den Nano-Cube mit Wasser geputzt und die schwarze Rückwand draufgeklebt. Zufrieden bin ich mit dem Ergebnis nicht, vielleicht findet sich noch eine andere Alternativen. Die Folie war zu klein und knitterfrei habe ich sie auch nicht an der Rückwand anbringen können. Letzteres ist aber wohl meinem nicht vorhandenen handwerklichen Geschick zu verdanken.
Wie befürchtet, war die Echinodorus Ozelot zu groß für das Aquarium…bzw…wäre neben Stein und Pflanze kein Platz für andere Dinge und richtig Platz hätte die Mutterpflanze auch nicht gehabt. Wir werden jetzt versuchen die Monster-Echinodorus emers zu halten. Vielleicht klappt’s ja.
Von einigen Aquarienpflanzen ist ja bekannt, dass sie emers aufgezogen werden, und die Echinodorus-Arten gehören meines Wissens dazu. Es könnte also klappen.

Neben den Online-Bestellungen bei Wirbellosen/Pflanzenspezialisten habe ich mir noch einen Schlauch und einen Eimer (unter anderem für den Wasserwechsel) und eine Zeitschaltuhr (für die Beleuchtung) besorgt.

Jetzt geht es ans Einrichten aber dazu demnächst mehr.

Nebenbei bemerkt habe ich festgestellt, dass ich eigentlich nicht wirklich weiß, ob ich den Scheibenreiniger brauche (es sei denn die Schnecken machen nicht das was sie eigentlich sollten) und auch an Dünger habe ich zuviel gekauft. Aber wer weiß, wozu das gut ist.

Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer Aquarium veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen