„Ich zeige Dir den schönsten Platz in meiner Stadt!“

„Stell Dir vor, ein(e) alte Freundin / alter Freund hat sich mit einem Brief bei Dir angekündigt, Dich zum ersten mal in Deiner Stadt zu besuchen.“
Nachfolgend mal wieder ein Beitrag zu einer Blogparade. Wer mitmachen will, kann das noch bis zum 31. Dezember tun.
Und zu gewinnen gibt es auch etwas: CPH-Hotelgutscheine und eine handsignierte Taschenbuchausgabe des Hamburg-Thrillers „Jahrhundertspiel“ von David Jonathan.

Vogelvoliere (Tierpark Hellabrunn)

Vogelvoliere (Tierpark Hellabrunn)

München hat so viele schöne Plätze zu bieten, da weiß man nicht, wo man anfangen und wo man aufhören kann. München ist eine Großstadt mit Kleinstadtcharakter und an einigen Orten merkt man gar nicht, dass man sich in einer Millionenstadt befindet: Olympiapark, Englischer Garten, Isarauen …wunderschöne Flecken, die mal mehr, mal weniger überbevölkert sind.
Aber es gibt einen Ort, der ist wunderschön, auch wenn er nicht immer seinen Zauber freigibt.
Seit 1911 besitzt München seinen eigenen Tierpark, Hellabrunn. Seit 1980 gibt es dort ein kleines, aber feines „Bauwerk“:
Die Großvoliere aus Edelstahlgewebe gehört mit 18 Metern Höhe zu den größten Bauwerken Hellabrunns. Diese Freifluganlage wurde vom deutschen Architekten Frei Paul Otto entworfen, aus dessen Feder unter anderem auch die Dachkonstruktion des Münchner Olympiageländes stammt. Gewisse Ähnlichkeiten sind nicht von der Hand zu weisen. Ein kleiner Bach fließt durch die Voliere und der Besucher kann von Brücken und Wegen den Vögeln zusehen. Und jetzt stell dir vor, wie es im Winter ist und Schnee liegt (was hin und wieder ja vorkommen soll). Es ist kalt und der Himmel verhangen, vielleicht fällt ja auch Schnee. Kein Wetter, um einen Zoo besuchen, wirst du denken, aber ich sage dir, dass jetzt genau der richtige Zeitpunkt dafür ist. Und sobald du die Voliere betreten hast wirst du auch erkennen warum.
Du wirst alleine sein, nur du und die zahlreichen Enten, die hier leben. Und diese Enten und Gänse werden alles andere tun, als frierend in der Ecke stehen. Sie werden auf dem Bach schwimmen, bunte Männchen und die unscheinbaren Weibchen. Und du wirst es spüren, hören und sehen: Die Vögel haben Liebe im Sinn. Und es ist niemand da, der sie dabei stören könnte, sieht man von den Nebenbuhlern ab, die das Wasser des Bachs zum Brodeln bringen. Und dieses Schauspiel, diese Stimmung wirst du nur erleben, wenn es Herbst oder Winter ist. Schnee muss natürlich nicht sein, aber es wirkt romantischer, vielleicht auch ein bisschen kitschig, aber dann wirst du erkennen, dass dies der schönste Platz in München sein muss. Und leider können Worte dieses Erlebnis nur unzureichend beschreiben. Man muss es gesehen haben, DU musst es gesehen haben.

Dieser Beitrag wurde unter Blogparade abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu „Ich zeige Dir den schönsten Platz in meiner Stadt!“

  1. CPH Hotels sagt:

    Guten Morgen Martin, vielen Dank für diesen schönen Beitrag zu unserer Blogparade. Es scheint ein Ort zu sein, an dem man wunderbar zur Ruhe kommen kann. Und das Beobachten von Tieren birgt auch immer eine gewisse Faszination. Danke, dass Du uns daran teilhaben lässt. Viele Grüße

Kommentar verfassen