Kleine Aquarien: Extra: Nano-Aquarien

Kleine Aquarien: Extra: Nano-Aquarien ist eines der besten Bücher zum Thema Nano-Aquaristik, welches mir bisher untergekommen ist. Preis/Leistungsverhältnis passt gut und der Anfänger bekommt einen kurzen, aber guten Einblick in die Materie.
Jörg Vierke erklärt, wie in einem kleinen Becken ein Mini-Ökosystem entsteht und zeigt faszinierende Gestaltungsbeispiele. Natürlich wird die richtige Ausstattung und Technik, geeignete Pflanzen und Tiere nicht vernachlässigt. Auf knappen 90 Seiten erfährt der Einsteiger alles, was er für den Anfang über Nano-Aquarien wissen muss. Weitere Informationen kann man sich aus dem Internet beziehen, aber das Buch ist ausreichend um mit dem Hobby anfangen zu können. Natürlich sind die Angaben zu Pflanzen und Tieren kurz gefasst, aber immerhin erhält man einen Überblick über nicht allzu schwierig zu erwerbende Tiere. Aber auch hier muss gesagt werden, dass zu viel Platz den Fischen gewidmet wird. Nanobecken mit Schnecken, Garnelen und Krebsen können ebenfalls reizvoll sein und viele kleine Aquarien sind für Fische nicht geeignet.

Dieser Beitrag wurde unter Rezension veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung (http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/impressum/). Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.