Nano-Süßwasseraquarien

Nano-Süßwasseraquarien der Diplombiologin Barbara Klingbeil gibt zahlreiche Tipps, wie man ein Kleinstaquarium einrichtet. Das betrifft Überlegungen zur Größe, dem Standort und natürlich auch dem Besatz. Erfahrene Aquarianer werden kaum Neuigkeiten über die Einrichtung eines Nano-Aquariums erfahren, denn was für große Aquarien gilt, gilt auch für kleine, auch wenn die Dimensionen anders sind und manche Dinge ein kleines bisschen anders ablaufen. Aber egal wie groß ein Aquarium auch ist, das Einrichten läuft ähnlich ab. Der Einsteiger in die Aquaristik wird auf verständliche Weise in sein neues Hobby eingeführt.
Neben den Grundlagen werden Beispiele für Nano-Aquarien gegeben (drei Beispiele ausführlich erklärt und Schauaquarien von Profis) und natürlich werden auch Pflanzen und Tiere vorgestellt. Leider fehlen bei den Tieren Informationen, für welche Aquarien sie geeignet sind und auch sonst sind die Beschreibungen eher dürftig. Aber als Überblick über das Machbare durchaus geeignet. Fische für Einsteiger fehlen ebensowenig wie Fische mit einem gewissen Schwierigkeitsgrad. Auch Garnelen, Krebse und Schnecken werden vorgestellt.
Auf 160 Seiten erhält der Leser alles Wissenswerte über die kleine Welt der Nano-Süßwaseraquaristik. Bilder und hervorgehobene Hinweiskästchen lockern den Text auf. Für den Einsteiger ist das Buch sehr zu empfehlen und wird in dem Buch einen langen Begleiter für sein Hobby finden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung (http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/impressum/). Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.