Heimattierpark Südpark

Die parkähnliche Anlage des Heimattierparks mit großzügigen Grünflächen grenzt an die ´Grünaue´ in direkter Nachbarschaft zur Innenstadt.
Zu DDR-Zeiten bot sich hier ein kleiner Zoo mit Bären, Tigern und anderen Exoten, wurde der Tierpark in den letzten Jahren stark zurückgebaut. Exotische Tiere sind kaum mehr zu finden, sieht man von kleineren Papageien und anderen „Ziervögeln“ ab. Auch Bären gibt es nicht mehr und das größte gezeigte Raubtier ist der Luchs.
Neben heimischen Wildtieren liegt ein weiterer Schwerpunkt bei Haustieren, die in großen Anlagen auf dem ca. 26 ha großen Gelände präsentiert werden
Im Erweiterungsteil führen Mulchwege zu Steinstelen im Auegarten mit Informationen über Schilf und Kopfweiden. Auch ein Schmetterlingsgarten ist vorhanden, in dem man (zur entsprechenden Jahreszeit) heimische Schmetterlingsarten finden kann. Auch ein Picknickplatz ist vorhanden.

Auch wenn einige der Gehege noch Relikte aus früheren Zeiten sind bietet die kleine Kollektion aus Haus- und Wildtieren einen informativen Naherholungsort.
Mehr über den Heimattierpark findet man hier und hier.

Dieser Beitrag wurde unter Merseburg, Zoo abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Heimattierpark Südpark

  1. Hostelmax sagt:

    Hallo, Martin.
    Ich weiß jetzt nicht so genau, wieviel sich in dem einen Jahr geändert hat. Zumindest sind die Bären nicht zurückgekommen. 🙂 Mir hat der Besuch im Südpark und dem damit verbundenen Wildtierpark sehr viel Spaß gemacht. Ich hatte gutes Wetter, eine gute Kamera und genug Zeit, um die großzügige Anlage den ganzen Nachmittag lang zu besuchen.
    https://www.hostelmax.de/der-heimattierpark-im-suedpark-merseburg/
    Ich werde da sicher noch häufiger hin. Schon der Weg zum Park – an den Gotthardteichen vorbei – ist ein superschöner Weg.
    Für mich sah es so aus, als hätten sie den Park erst vor kurzem wieder richtig aufgehübscht.
    Gruß, der Hostelmax

  2. Martin sagt:

    Hallo Hostelmax,
    für Merseburg und die Umgebung stellt der Südpark bestimmt eine Bereicherung dar (Und es ist schade, dass es diese Art von Tierhaltung und Parkanlage nicht in viel mehr Städten gibt).
    Ich werde den Park bestimmt auch mal wieder besuchen, zu einer anderen Jahreszeit, bei schönerem Wetter, aber wann das sein wird, steht in den Sternen.
    Grüße, Martin

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung (http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/impressum/). Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.