Abenteuer Aquarium

Ich war der Meinung, dass ich einiges zum Thema Algen zu berichten habe, aber derzeit ist das nicht der Fall. Tatsächlich halten sich die ungeliebten Lebewesen in Grenzen. An den LED-Leuchten wachsen sie bevorzugt, aber das ist auch der Liebligsplatz von Posthorn- und Blasenschnecken. Beim Wasserwechsel säubere ich die Scheiben von den Algen, aber mehr muss ich nicht tun. Ob das an den Schnecken oder an den Wasserflöhen liegt weiß ich nicht. Im Raubschnecken/Krabbenbecken habe ich bisher auch kein Algenproblem.

Vielleicht wird es an der Zeit meine aquaristischen Mitbewohner genauer vorzustellen. Bisher habe ich mich zwar auf die Pflanzen beschränkt, aber von den Tieren selber habe ich kaum etwas verlauten lassen. Deswegen werden diese die nächsten Wochen den Hauptteil des Abenteuer Aquariums ausmachen.
Es mögen (größtenteils) nur Schnecken sein, aber diese sind faszinierende Wesen, die es Wert sind genauer betrachtet zu werden. Dabei handelt es sich zwar um ziemlich gewöhnlichen Besatz, aber im Gegensatz zu manchen ungewöhnlichen Arten vermehren sie sich im Süßwasser problemlos.

Derzeit halte ich in meinem Aquarium (neben den Scheibenwürmern, die ungewünschter und lästiges Beiwerk sind, gegen die ich aber noch keine Lösung gefunden habe):

Schwarze Turmdeckelschnecke (Melanoides maculata)

Rosa Posthornschnecke (Planorbella sp.)

Spitze Blasenschnecke (Physella acuta)

Raubschnecke (Clea helena)

Daphnia pulex

Limnopilos naiyanetri

Bisher haben sich die Krabben als Enttäuschung erwiesen. Sofort nach dem Einsetzen verschwanden sie in der Hexennuss und waren dort nur schwer zu entdecken. Von den ursprünglich fünf ist bereits eine verstorben und von den anderen ist nie mehr als eine zu sehen, wenn überhaupt. Aber vielleicht ändert sich das noch.
Die Raubschnecken sehen schön aus, ob sie schon Schnecken gefressen haben weiß ich nicht. In ihre Becken befindet sich eine große Blasenschnecke, die auch öfter auf den Gehäusen der Raubschnecken herumklettert. Aber sie lebt noch. Bei den kleineren Schnecken habe ich keinen Überblick, aber sowohl Posthorn- als auch Turmdeckelschnecken sind zu sehen.

Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer Aquarium abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung (http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/impressum/). Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.