Zooreise 4: Berlin

Es ist wieder soweit. Der Beutelwolf-Blog macht eine Reise. Okay, nicht der Blog, der Betreiber. Und diesmal geht es nach Berlin. Ursprünglich war geplant den Feiertag am Donnerstag (Christie Himmelfahrt) für eine Reise zu nutzen. Ich habe mir Berlin eingebildet und dabei zwei Tage Aufenthalt in der deutschen Hauptstadt (die mir nicht unbedingt gefällt, aber da Zoo und Tierpark einige interessante Tierarten aufzuweisen haben lohnt sich auch eine Reise in eine ungeliebte Stadt). Für Zoo und Tierpark muss man einige Zeit einplanen. Und auch für das Abendprogramm wurde gesorgt: Theater. Im BERLINER KRIMINALTHEATER waren wir schon mehrmals (zweimal um genau zu sein). Und nachdem uns das Programm zusagte, sind wir nun drei Tage in Berlin.

Und so sieht die Planung aus:

12. Mai – Reise nach Berlin
Geplant sind Besuche im Tierpark Falkenstein, im Tierpark Hirschfeld und im Zoo der Minis (Aue)

13. Mai – Berlin Tag 1
Geplant sind Besuche im Tierpark Kunsterspring (Neuruppin) und im Zoo Eberswalde.
Den Abend verbringen wir im Theater. ZEUGIN DER ANKLAGE (Agatha Christie) steht auf dem Programm.

14. Mai – Berlin 2
Geplant ist ein Besuch im Tierpark.
Im Theater steht ein weiteres Stück von Agatha Christie auf dem Programm: TOD AUF DEM NIL

15. Mai – Berlin 3
Geplant ist ein Besuch im Zoo und abends werden DIE ZWÖLF GESCHWORENEN im Theater angeschaut.

Die Zoobesuche sind nicht in Stein gemeißelt, ob sie tatsächlich an den entsprechenden Tagen besucht werden wird sich zeigen. Sollte es wider erwarten regnen wird statt einem Zoo das Berliner Naturkundemuseum besucht. Abgesehen davon sind keine weiteren Museumsbesuche geplant(obwohl das durchaus auch mal angedacht war).
Die Theaterbesuche stehen fest, Karten sind besorgt. An allen drei Tagen werden wir die selben Plätze einnehmen (hat sich so ergeben und ich fand das eine witzige Idee, hoffentlich erweisen sich die Plätze nicht als Katastrophe).

16. Mai – Heimfahrt
Auf der Heimreise sind Besuche in Dessau und Eisenberg geplant. Ursprünglich war auch ein Besuch im Naturkundemuseum Bamberg vorgesehen, aber davon bin ich (aus Zeitgründen) wieder abgekommen.

Morgen geht es los, aber der Blog wird nicht verwaisen. Stammleser kennen das ja schon. Während meiner Abwesenheit wird es jeden Tag einen Fotobeitrag geben.

Übrigens werden wir erstmals in einem Mercure übernachten. IBIS, IBIS BUDGET und IBIS STYLES kennen wir ja schon, das Mercure ist uns noch nicht untergekommen. Ich bin gespannt.

Dieser Beitrag wurde unter Zoo abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen