Abenteuer Aquarium

Blatt des Seemandelbaums, von Schnecken abgefressen

Blatt des Seemandelbaums, von Schnecken abgefressen

Ich habe wieder eingekauft, nachdem ich jetzt konkrete Pläne für meine Schneckenvasen habe.
Das bedeutet, dass ich mich von meinem 10l-Becken erst einmal verabschiede und es einmotte. Schließlich brauche ich den Platz für meine Vase. Nachdem ich auch meinen Krabbenbestand aufstocken wollte kam mir ganz gelegen, dass Garnelen-Tom eine Lieferung von Limnopilos naiyanetri (den Namen kann ich mir noch nicht merken) erwartete…die Statusmeldung lautete bis Freitag noch, dass eine Lieferung von 50 Stück für den 17. Juli erwartet wird. Ich war dann fast nur noch auf der Seite, um näheres zu erfahren. Dann änderte sich der Status, allerdings nicht zu meiner Freude: Produkt vergriffen.
Schade, so hätte ich alles direkt bei Garnelen-Tom bestellt, aber so bestellte ich alles nichttierische und – pflanzliche dort, Tiere und Pflanzen aber bei FraKu (nachdem ich mit beiden Lieferanten gute Erfahrungen gemacht habe).

Bei FraKu habe ich auch interessant aussehende Schnecken gesehen: Die Batmanschnecke Neripteron tahitensis

Vielleicht sollte ich mich erkundigen, wie man Brackwasserschnecken in Vasen halten kann…

Aber zurück zu meinen Einkäufen:

Bei Garnelen-Tom habe ich bestellt:
1 x JBL Nano-Crusta, 15 ml
Für ein perfektes Wasserklima für Krebstiere
2 x Wabi Kusa Kugel Vase 13,5 Liter
Meine neuen Schneckenvasen …
1 x JBL Sansibar Grey, 5 kg (Sand / Kies feine Körnung)
Der Bodengrund für die Vasen
1 x SHIRAKURA Mineral Stone, 200g
Reichert das Aquarienwasser mit lebenswichtigen Mineralstoffen an und stellt einen natürlicher Ionentauscher zur Säuberung des Wassers dar
2 x Glas Futterschüssel Ø 35mm, Randhöhe 10mm (93080)
Ein Schüsselschen für jede Vase (Und den 20l-Cube)
1 x Caridina 1/2015
Spezialmagazin rund um die Wirbellosenhaltung, befasst sich nicht nur mit Garnelen. Ausgabe 1/2015 befasst sich verstärkt mit Triops und Verwandten. Vielleicht versuche ich mich danach wieder an der Triops-Aufzucht. Caridina erscheint 4x im Jahr.
1 x Drachenstein Set – NanoNature
Ein paar Steinchen für die Vasen …

Bei FraKu habe ich bestellt:
2 x Gestachelte Turmdeckelschnecke – Thiara winteri (Eigentlich hätte ich gerne die Genoppte Turmdeckelschnecke Tarebia granifera gehabt, aber die gibt es bei FraKu nicht. Thiara winteri ist auch schön, deswegen habe ich mich dafür entschieden und gegen Nöppi, die ich dann bei Garnelen-Tom bestellt hätte …und dann wären wieder Versandkosten angefallen, die bei der jetzigen Bestellung wegfallen)
2 x Nano-Mooskugel
1 x Süßwassertang – Lomariopsis lineata
2 x Raubschnecke – Clea (Anentome) helena
5 x Microkrabbe – Limnopilos naiyanetri

In meinem 20l-Cube werde ich neben den Schwarzen Turmdeckelschnecken und den Wasserflöhen auch die Limnopilos halten.

Die beiden Vasen werden wie folgt besetzt:

Vase 1: Nadelsimse, Moostunnel und Raubschnecken (so, wie es mehr oder weniger gerade in meinem 10l-Becken vorzufinden ist). Dazu kommt eine Mooskugel

Vase 2: Mooskugel, Süßwassertang, Blasenschnecken und Gestachelte Turmdeckelschnecken.

Meine Krüppelposthornschnecken werde ich als Futter für die Raubschnecken verwenden…bis sie weg sind. Ob ich mir danach neue Posthornschnecken anschaffe, steht in den Sternen…

Kleine Bemerkung am Rande: Auch in meinem 10l-Becken haben sich Scheibenwürmer eingefunden (vermutlich habe ich sie durch die Wasserpest eingeschleppt). Derzeit sind sie in riesigen Mengen vorhanden, im 20l-Becken dagegen fallen sie kaum auf. Ich hoffe, dass ich mir in meine Vasen nicht zu viele einschleppe.
Und noch eine Bemerkung, bzw. eine Entdeckung: Kurz nach meiner Bestellung habe ich drei meiner Krabben gesehen und durfte feststellen, dass bei einer ein richtiges Eierpaket hängt.
Jetzt erkundige ich erst einmal, wie ich die Tiere groß bekomme. Ich habe mich auch über meinen ersten Schneckennachwuchs gefreut, aber das ist irgendwie anders.

Diesen Beitrag habe ich am Freitag (17.07) vorbereitet, danach habe ich Nachforschungen zum Thema Limnopilus-Zucht unternommen (wozu ich mich später noch äußern werde) und am Sonntag (19.07) habe ich beschlossen noch ein paar Dinge bei Garnelen-Tom zu bestellen:

1 x Glas Aräometer/Hydrometer (Dichtemesser) mit Thermometer
1 x Liquizell Startfutter
1 x Mikrozell Artemia Futter
1 x Nano Marinus Reef Salt
1 x Wabi Kusa Kugel Vase mit Glasfuß 4 Liter
1 x Caridina 2/2015

Aräometer, Minivase und Salz brauche ich für mein Experiment Brackwasser-Vase…natürlich habe ich damit diverse Hintergedanken (unter anderem der Versuch bestimmter Schneckenarten).
Liquizell und Mikrozell dienen als Zusatzfutter für meinen Minikrabbennachwuchs (wenn sie bis zur Ankunft des Futters noch leben sollten)
Und die zweite Ausgabe der Caridina habe ich einfach mal mitbestellt.

Aber damit sollte dann Schluss mit den Vasen sein…auch wenn es wie ein Virus ist…

Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer Aquarium abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung (http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/impressum/). Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.