Neues von Fur Fiction und Windjäger

Ich habe mich ja schon länger nicht mehr zu den Anthologien FUR FICTION und WINDJÄGER geäußert, schließlich ist das hier ein Tier- und kein Literaturblog und beide Bücher sind der PHANTASTIK zuzuordnen, reale Tiere spielen (wenn überhaupt) nur eine untergeordnete Rolle. Aber da ich an beiden Anthologien beteiligt bin und dies mein Blog ist (der sich auch manchmal mit ganz anderen Themen befasst), habe ich keine Probleme, hin und wieder auf diese Bücher hinzuweisen. 2016 werde ich das unterlassen, wenn sich nichts Außergewöhnliches, wie Preise oder Lesungen, ereignet.
Viel zu berichten habe ich sowieso nicht (der Beitrag dient also eher als Erinnerung, dass es die Anthologien gibt und man sich auch überlegen könnte, sie zu Weihnachten zu verschenken).

Bei Amazon gibt es inzwischen eine (positive) Rezension zu WINDJÄGER.
ZU FUR FICTION habe ich zwar diverse Hinweise und Ankündigungen in verschiedenen Foren gefunden, aber noch keine Rezension. Was aber nicht heißen muss, dass es keine gibt…und wenn doch wird es Zeit dafür.

Und nachdem dieser Beitrag dann doch etwas kürzer ausfällt als gedacht, erlaube ich mir eine kurze Leseproben aus FUR FICTION wiederzugeben: Den ersten Absatz von ELFENBLUT.

Traurig blickte das Einhorn auf die Überreste des Elfen. Sanft stieß es ihn in die Seite, aber er rührte sich nicht mehr.
Das Einhorn sah sich um, suchte nach Spuren im dichten Wald, versuchte den Angreifer zu erschnüffel.
Der Elf war schon länger tot, der Geruch des Angreifers nur noch sehr schwach wahrnehmbar. Dennoch nahm das Einhorn die Spur auf. Es verschwand fast geräuschlos im Wald, kurz bevor ein Elfenjagdtrupp kam und auf den toten Gefährten traf.

Habe ich schon erwähnt, dass es in dieser Geschichte nicht nur um Einhörner und Elfen geht? Auch WOLFSKRIEG, mein zweiter Beitrag handelt nicht nur von Wölfen, wie bereits der erste Satz erahnen lässt:
Das Rattenmännchen rannte durch dunkle, verwinkelte Gassen. (Und das ist nicht der Beginn einer Jagdszene)

Mehr über WINDJÄGER und FUR FICTION findet man (u. a.) hier und hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung (http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/impressum/). Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.