Alpenwildpark Pfänder

Der Alpenwildpark Pfänder befindet sich direkt neben und unterhalb der Bergstation der Pfänderbahn. Mit der Bahn fährt man direkt über das Rohischgehege hinweg.
Auf dem halbstündigen Rundweg trifft man auf einige heimische Bergtiere: Steinböcke, Rot- und Damhirsche, Mufflons und Alpenmurmeltiere
Direkt am Eingang erwarten Zwergziegen, Kaninchen und Hängebauchschweine die Besucher.
Auf halber Strecke an der Adlerwarte vorbei, die von Mai bis Oktober Flugvorführungen anbietet.
Mehr über den Pfänder und den Wildpark findet man hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung (http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/impressum/). Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.