Akva Tera, Plzen

Man könnte das AkvaTera als Ergänzung/erweiterung des Pilsener Zoos sehen. Vergleichbar mit dem Erfurter Zooaquarium (welches eine ähnliche Funktion hat) ist es jedoch nicht, höchstens vielleicht in der Größe, denn besonders groß ist das AkvaTera nicht. Trotzdem werden eine Vielzahl an Tieren gezeigt, darunter vor allem Vogelspinnen und Insekten.
Natürlich fehlen auch Echsen und Schildkröten nicht, darunter auch echte Raritäten, wie den Biak-Baumwaran oder die Krokodilnachtechse, Tier also, die es in deutschen Zoos nicht zu sehen gibt.
Nur die Aquaristik wird etwas vernachlässigt. In einigen See- und Süßwasserbecken finden sich zwar auch einige echte Raritäten, wie diverse bedrohte Zahnkarpfen, aber den Hauptteil der gezeigten Arten stellen die Fische nicht dar.
Freunde der Wirbellosen (Vogelspinnen) und Reptilienhalter kommen auf ihre Kosten.
Und da sich einige interessante Bauwerke Pilsens in der Nähe befinden kann man den Besuch des Akva Tera mit einer Stadtbesichtigung verbinden.

Mehr über das Akva Tera findet man hier (in tschechisch) und hier.

Dieser Beitrag wurde unter AkvaTera, Plzen, Zoo abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung (http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/impressum/). Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.