Aquarium Wilhelmshaven

Ginkoites huttoni (Aquarium Wilhelmshaven)

Ginkoites huttoni (Aquarium Wilhelmshaven)

Das Aquarium Wilhelmshaven bietet seinem Besucher eine Reise von der Urzeit durch die Nordsee über die Tropen bis in die Antarktis.
Im Urzeitmuseum bekommt man einen Einblick in die Entwicklungsgeschichte unserer Welt. Zu sehen bekommt man zahlreiche Fossilien aus Tier- und Pflanzenwelt (allerdings darf man keine spektakulären Dinosaurierexponate erwarten).
Das eigentliche Aquarium zeigt die Tierwelt der Nordsee, der Tropen und der Antarktis (mit selten gezeigten Fischen aus der Familie der Antarkisdorsche). Neben einem Seehundbecken (das dem Besucher zum einen Unterwassereinsichten bietet, aber auch über eine Brücke Einblicke auf den Landteil bietet) findet man auch Pinguine (Magellanpinuine) und Kaimane in einer kleinen Tropenhalle, die neben freifliegenden Vögel auch Seidenäffchen und andere Tiere zeigt, allerdings nicht alle als Freigänger. Die Kaimane kann man auch unter Wasser beobachten.
Auch Haie fehlen in Wilhelmshaven nicht, auch wenn es keine spektakulären Acrylglastunnel (wie man sie vor allem in Sea Life Centern findet) gibt und das Haibecken keine spektakuläre Größe aufweist (wie man es im Tropenaquarium Hagenbeck sehen kann).
Interaktive Ausstellungswände, Filme, Bilder und Infotafeln vermitteln Wissenswertes zu verschiedenen Themen.
Befindet man sichin Wilhelmshaven, lohnt ein Besuch des Aquariums auf jeden Fall.
Billiger als die Sea Life Center, bekommt man mit den „Frostschutz“-Fischen aus der Antarktis etwas Besonderes geboten, das kleine Urweltmuseum ist auch interessant gestaltet und den Unterwassereinblick der Seehunde bekommt man auch nicht überall zu sehen.
An der Kasse der Großen Hafenrundfahrt (gegenüber des Aquariums) gibt es verbilligte Kombitickets (Hafenrundfahrt und Aquarium).

Mehr über das Aquarium findet man hier und hier (Zootierliste)

Dieser Beitrag wurde unter Wilhelmshaven, Zoo abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung (http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/impressum/). Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.