Systematik: Südseegrasmücken

Norfolkgerygone (Henrik Grönvold)

Norfolkgerygone (Henrik Grönvold)

Gemäß der Sibley-Ahlquist-Taxonomie (1990) wurden die Südseegrasmücken ursprünglich als Unterfamilie Acanthizinae innerhalb der Familie der Panthervögel behandelt. Aufgrund kürzlicher Revisionen (Christides & Boles 1994; Schodde & Mason 1999) wird diese Systematik heute kaum noch unterstützt. In der aktuellen Aufstellung des Handbook of the Birds of the World (2007) wurden die Revisionen übernommen und die Südseegrasmücken fortan als eigenständige Familie Acanthizidae betrachtet. Die Lackvögel, die wahlweise als Unterfamilie Dasyornithinae innerhalb der Familien der Südseegrasmücken oder der Panthervögel behandelt wurden, gelten nun ebenfalls als eigenständige Familie (Schodde & Mason 1999).
Die Südseegrasmücken bestehen aus den Unterfamilien Sericornithinae und Acanthizinae, 14 Gattungen und 63 Arten.

Lord-Howe-Gerygone (Gerygone insularis)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.