Portrait: Moschusente

Moschusente (Zoo Decin)

Moschusente (Zoo Decin)

Die Moschusente ist die Wildform der Warzenente.
Sie erreicht eine Körperlänge von 66 bis 84 Zentimeter, eine Flügelspannweite von bis zu 120 Zentimeter sowie ein Gewicht von 1.300 bis 4.000 Gramm. Männchen werden deutlich größer und schwerer als Weibchen. Der Körper ist ausgesprochen langgestreckt, die Haltung ist aufrecht. Die Gefiederfärbung ist insbesodere an der dorsalen Seite dunkelgrau bis fast schwärzlich. Je nach Lichteinfall schimmert das Gefieder grünlich bis purpurfarben. Männchen sind meist etwas heller gefärbt als Weibchen, ansonsten ähnelt sich das Gefieder. Ähnlich wie bei den juvenilen Vögeln, ist das Gefieder beim Weibchen etwas matter ausgeprägt. Die Beine und die Füße sind dunkelgrau bis fast schwarz gefärbt. Markantes Merkmal des Männchens ist der ledrige und rötlich gefärbte Stirnhöcker. Dieser Stirnhöcker ist beim Weibchen nur wenig oder gar nicht ausgeprägt.

Die Moschusente ist in weiten Teilen Mittelamerikas verbreitet. Auch in Südamerika, insbesondere im nördlichen Teil ist sie weit verbreitet anzutreffen. Im Norden reicht das Verbreitungsgebiet bis in den Süden von Texas, USA. Im Süden kommt die Moschusente bis in den Norden von Argentinien vor.

Moschusenten bewohnen bewaldete Gebiete mit Seen oder Flüssen. Sie ernähren sich von Pflanzen, die sie an Land oder gründelnd im Flachwasser aufnehmen.
Die Enten können bis zu drei Mal im Jahr brüten. Das Gelege besteht aus 8 bis 21 Eiern, die normalerweise in einer Baumhöhle abgelegt werden. Die Brutdauer beträgt 35 Tage. Die geschlüpften Küken sind wie alle Entenvögel Nestflüchter. Sie verlassen das Nest unmittelbar nach dem Schlupf mit einem Sprung in die Tiefe.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung (http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/impressum/). Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.