Zooreise 1 – Tag 4 – Noch ein paar Zoos …

Auf dem Rückweg nach München wurde weder die Harz- noch die ThüringenCard genutzt. Der ursprüngliche Plan sah eine Nutzung der HarzCard mit dem Besuch des Zoos in Aschersleben vor. Nachdem wir aber bereits den Zoo besucht hatten musste ich nach Alternativen suchen. Gefunden habe ich nichts. Allerdings lag das nicht daran, dass es keine Alternativen gegeben hätte, allerdings wären einige Ziele zu weit gewesen oder hätten von den Öffnungszeiten her meine Heimfahrpläne durcheinandergebracht. Zu spät wollte ich auch nicht heim kommen.
Auf die Nutzung der ThüringenCard war ich nicht vorbereitet gewesen, aber es geht auch ohne Karten.
So wurden auf der Heimfahrt die Zoos in Erfurt, Eisenberg und Hof besucht. Das Wetter war sehr durchwachsen. Von Sonnenschein, über Hagel, Regen und Schneefall hatten wir ein typisches Aprilwetter, bei dem jedoch der Sonnenschein überwiegte.

Das Highlight des Besuchs im Thüringer Zoopark war die morgendliche Erdmännchenfütterung. Unkommentiert und nicht unbedingt mit festem Zeitpunkt (irgendwann zwischen 9.00 und 9.30) ist das eigentlich der Grund warum wir den Zoo sofort zum Kassenbeginn betreten. Und bisher hatten uns die Erdmännchen nie enttäuscht. Als kleines Bonbon zeigten sich auch die Löffelhunde von ihrer besten Seite.
Nach Erfurt fuhren wir nach Eisenberg, der durch das Osterfest im Tierpark ziemlich gefüllt war. Neben dem Maskottchen des Zoos waren auch verkleidete Hasen und Hühner unterwegs und verteilten Ostereier und Schokolade. Daneben konnte man auch Bogenschießen.
Das letzte Ziel war der Zoologische Garten in Hof. Nachdem es geregnet hat hatten wir auf dem Parkplatz noch Zweifel, ob wir tatsächlich einen Besuch wagen sollten, aber es hörte schnell auf und wir wagten den Besuch. Es gab kleine kurze Regengüsse, die wir im Savannenhaus verbrachten.
Aber nachdem der Zoo sehr klein ist war der Besuch auch nur von kurzer Dauer und wir fuhren danach ohne Unterbechung (und Osterstau) nach Hause.

Thüringer Zoopark
Tiergarten Eisenberg
Zoologischer Garten Hof

Dieser Beitrag wurde unter Zooreise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.