Vogelpark Viernheim

Inspiriert von einem Besuch im Wattenscheider Stadtpark plante und eröffnete der Verein für Vogelschutz und Pflege e.V. Viernheim (gegründet 1938 als Verein für Vogelschutz und Pflege einheimischer Vögel e.V Viernheim) – seit 2012 Vogelpark Viernheim e.V. – im Jahr 1960 mit Unterstützung der Stadt Viernheim den Vogelpark. Inzwischen ist die Anlage auf 10 ha angewachsen und zeigt eine Vielzahl an unterschiedlichen Arten, darunter Seriemas, Weißnackenkraniche und verschiedene Hühnervögel.
Anfang der der achtziger Jahre entstand die große Freiflughalle für Ibisse, Sichler und verschiedene Entenvögel, 2009 ein Zoobauernhof für bedrohte Hausgeflügelrassen wie Cröllwitzer Pute und Pommerngans. Seit 2010 gibt es eine Zooschule.
Säugetiere sind nur durch Parmakängurus vertreten (die ich während meines Besuchs aber auch nicht gesehen habe)
Neuestes Projekt ist ein Papageienhaus, dessen geplante Fertigstellung (2016) sich bereits etwas hinauszögert.
Der Vogelpark Viernheim ist einer der besseren und schönsten in der Umgebung, die in vielen Gemeinden mit kleineren Vogel- und Tierparks aufweisen kann. Der Eintritt ist frei, jedoch wird um eine kleine Spende gebeten. Auch für das Papageienhaus kann man Spenden und ein Puzzleteil von Rotrücken-Ara „Chicco“ erwerben, welches in einem Glaskasten im Vogelpark ausgestellt ist. Der Spender erhält Urkunde mit einem nummerierten Original-Puzzlestück.

Wenn man sich in der Gegend befindet sollte man unbedingt im Vogelpark Viernheim vorbeischauen. Dort findet man mehr als nur aneinandergereihte Volieren. Allerdings lässt auch hier (wie in vielen kleinen und vereinsbetriebenen Vogelparks) die Beschriftung etwas zu wünschen übrig.

Mehr über den Vogelpark findet man hier und hier (Zootierliste)

Dieser Beitrag wurde unter Viernheim, Vogelpark, Zoo abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung (http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/impressum/). Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.