3. Zooreise 2017 – Ostdeutschland/Tschechien/Österreich

Es geht wieder los.
Die letzte Zooreise ist noch nicht ganz verdaut, noch nicht alle Eindrücke online gestellt, viele Zoos noch nicht vorgestellt, da geht es schon weiter. Morgen geht es los.
Zoos in Ostdeutschland, Tschechien und Österreich werden besucht, aber (im Gegensatz zur letzten Reise) wird es keine reine Zooreise (wenn auch die Zoos überwiegen).
Ein Besuch im Elbsandsteingebirge ist (mal wieder) vorgesehen, außerdem werden ein paar Musicals besucht.

7. Juni – Auf nach Dresden
Es geht nach Dresden.
Auf dem Weg dorthin sind Besuche im Dinopark Altmühltal, dem Wildpark Höllohe in Teublitz und dem Zoo der Minis in Aue geplant. Nur letzteren kennen wir bereits. Sollten wir mit den Besuchen schneller als geplant vorankommen, könnte man auch noch einen Besuch im Tierpark Limbach-Oberfrohna ins Auge fassen.

Übernachtet wird in Dresden, allerdings nicht in den von uns bevorzugten IBIS-Hotels an der Pragerstraße.

8. Juni – Auf und ab durch Gestein
Dieser Tag könnte fast zoolos ablaufen. Geplant ist ein Besuch im Elbsandsteingebirge.
Der erste Besuch ist es nicht und das ganze Gebirge werden wir auch nicht durchwandern. Geplant sind der Besuch der Bastei und der Felsenbühne Rathen, sowie Bad Schandau.

In Bad Schandau gibt es immerhin ein Luchsgehege, so ganz tierlos wird der Tag dann doch nicht ablaufen.
Ein Vorgeschmack aufs Elbsandsteingebirge
Vielleicht ist noch Zeit für den Besuch im Dresdner Zoo, aber geplant ist es nicht.

9. Juni – Mit Maske und Peitsche durch die Welt der kleinen Zoos
Ursprünglich sollte dieser Tag im Elbsandsteingebirge verbracht werden. Nachdem die Wettervorhersage allerdings Regen vorhersagt werden wir wohl eher durch die sächsische Zoolandschaft tingeln als durch die sächsische Schweiz.
Hoffentlich bleiben wir von Dauerregen verschont.
Dieser Tag wird ein reiner Zootag.
Es sind Besuche Riesa, Strehla, Dornreichenbach (Tierpark Falkenhain), Eilenburg und Beilrode (Welt der Reptilien) geplant. Die Reise nach Frankfurt hat gezeigt, wie viele kleine Zoos man an einem Tag besuchen kann.
Und Spaß hat dieser Tag auch gemacht (auch wenn nicht alles gesehene schön war). Diesmal ist etwas Ähnliches geplant, allerdings mit mehr Abwechslung (Auf dem Weg nach Frankfurt haben wir ja fast nur Vogelparks besucht).
Wir übernachten immer noch in Dresden.
Kulturell wird es am Abend: ZORRO, das Musical in Radebeul.

10. Juni: Der erste Tag in Tschechien
Von Dresden aus geht es nach Plzen. Auf dem Weg dort hin sind Besuche in Decin und Buštěhrad geplant.

11. Juni: Nach Österreich
Tschechien ist nur ein kurzer Zwischenstopp. Auf dem Weg nach Linz sind Besuche in den Zoos von Plzen und Dvorec geplant. Übernachtet wird in Linz.

12. Juni: SPAMALOT
Das nächste Ziel ist Salzburg. Wenn man bedenkt dass die österreichische Stadt von München nicht so weit entfernt ist, haben wir einen ziemlichen Umweg unternommen, um dort hin zu kommen.
Der ursprüngliche Plan sah auch keinen Aufenthalt dort vor.
Aber vom ursprünglichen Plan ist nicht viel übrig geblieben. In früheren Versionen waren Besuche in Slowenien vorgesehen, geändert wurde alles nach und nach aufgrund der Musicalbesuche. Und auch in Salzurg wird ein Musical besucht: Spamalot

Das ist das Abendprogramm. Tagsüber werden die Zoos in Linz, Krenglbach und Wels besucht.
Auf dem Gelände des Zoo Schmiding (Krenglbach) befindet sich seit kurzem auch ein Evolutionsmuseum. Auch das wird Teil unserer Reise sein (wenn man sowieso schon da ist)

13. Juni: Nach Wien
Von Salzburg fahren wir nach Wien. Unterwegs besuchen wir die Zoos in Salzburg und dem Wildpark Grünau.

14. Juni: Don Camillo und Pepone

Neben dem Musical ist nur ein Besuch im Tiergarten Schönbrunn und im Mannershop geplant.

15. Juni: Nach Hause
Auf dem Heimweg sind Besuche im Natur- und Wildpark Buchenberg und im Zoo der Stadt Haag geplant.

Dieser Beitrag wurde unter Zooreise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung (http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/impressum/). Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.