Neues aus München

Mein letzter Besuch im Tierpark Hellabrunn ist noch nicht so lange her (siehe hier). Es wird immer noch am Mühlendorf und der Polarwelt gebaut und große Fortschritte seit dem vergangenen Besuch gibt es nicht.
Auch einige Aquarien werden auf ihre neuen Bewohner vorbereitet.
Ich vermisse immer noch die Präriehunde.
Klippschliefer sind zu den Blaumaulmeerkatzen gezogen, jetzt findet man die Schliefer an zwei Stellen im Zoo.


Manule sind in das ehemalige Leopardenanlage eingezogen, gesehen habe ich sie aber nicht.
Jungtiere gibt es bei den Elchen, den Humboldtpinguinen, den Kattas, den Silbergibbons und den Klammeraffen (und noch bei zahlreichen anderen Tierarten auch).

Dieser Beitrag wurde unter München, Zoo abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung (http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/impressum/). Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.