Wildpark Buchenberg

Eingang (Wildpark Buchenberg)

Eingang (Wildpark Buchenberg)

Der Wildpark Buchenberg ist Teil des Naturerlebnispark Buchenberg. Der Naturpark Buchenberg gehört zu den kleinsten Naturparks Österreichs. Der Naturpark liegt am Übergangsbereich der Voralpen zum Alpenvorland, am Fuße des 790 Meter hohen namensgebenden Buchenbergs. Neben offenen Weideflächen ist das Gebiet von Mischwäldern geprägt. Der Naturpark ist stehts frei zugänglich, nur für den Wild- und den Kletterpark muss man Eintrit bezahlen.
Der Wildpark zeigt heimische Tiere, auch wenn es Ausnahmen gibt, darunter einige Reptilien, die (ohne Hinweisschilder) im Keller des Naturparkhauses untergebracht sind.
Im Wildpark gibt es einiges zu entdecken, Erwachsene und Kinder kommen ganz auf ihre Kosten. Neben den Tieranlagen kann man gleichzeitig die Umgebung des Naturparks genießen.
Neben Wildtieren gibt es eine große Anzahl an Haustieren, die man hautnah erleben kann. Die Volieren des Eulenmythoswegs sind begehbar.
Besonders auf Kinder ausgelegt ist der obere, bewaldete Parkteil mit „Waldkauz Ossis Erlebniswald“.
Wer den Weg durch das Labyrinth schafft kann sich auf Ossis Thron ausruhen.
(Ich hab’s getan … aber vielleicht bin ich zu alt, der Thron kam mir dann doch sehr dürftig vor)

Mehr über den Naturerlebnsipark erfährt man hier und hier (Zootierliste, allerdings ist diese in Bezug auf den Wildpark eher dürftig).

Dieser Beitrag wurde unter Buchenberg, Waidhofen an der Ybbs, Wildpark, Zoo abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen