5. Zooreise 2017 – Tag 7: Stau mit Tieren und ohne …

Ursprünglich waren Besuche im Erlebniszoo Hannover und im Weltvogelpark Walsrode geplant.
Den Serengetipark hatte ich aber auch nicht aus den Augen verloren und so beschlossen wir dem Park ebenfalls einen Besuch abzustatten. Und diesmal wollten wir auch mit dem eigenen Auto durch den Safariteil fahren, nachdem das im Monde Sauvage so viel Spaß gemacht hatte.

Aber vorher sollte ich mal ein paar Worte über unsere Hotels zu verlieren.
Während unserer Junireise und unserem Wirnehmeneinandereshotelalsibisexperiment gab es ja viel auszusetzen. Während dieser Reise und der Rückkehr zu altbewährtem, sprich IBIS, konnten wir nicht meckern. Natürlich gibt es Unterschiede innerhalb der einzelnen Hotels, aber diese sind bedingt durch die Größe und teilweise auch durch die vorherige Nutzung als etap/IBIS budget. Aber im großen und ganzen kann man sagen:Die Zimmer waren okay, das Frühstück auch. Nichts zum Meckern.
Unsere Lieblingshotels liegen in Hannover und Wuppertal und irgendwie verschlägt es uns immer wieder dort hin, vielleicht auch deshalb, weil uns die Umgebung einiges zu bieten hat, was mich daran erinnert, dass ich noch nicht so viel von Hannover selbst gesehen habe, sieht man vom Sea Life, dem Zoo und dem Neuen Theater ab.
Vielleicht werden wir uns bei einer der nächsten Reisen Hannover genauer ansehen.

Nacktnasenwombat (Erlebniszoo Hannover)

Nacktnasenwombat (Erlebniszoo Hannover)

Im Zoo war heute Entdeckertag und man hätte bei stündlichen Führungen mehr über den neuen Afimountain erfahren können. Aber das Wetter war schön und viele Besucher anwesend, außerdem war der Eintritt vergünstigt (aber immer noch teurer als so manch anderer Zoo)
Die Ersparnis von 2,50 Euro war der einzige Vorteil, den wir aus dem Entdeckertag gezogen haben. Die Führungen waren sehr gut besucht und die Warteschlange bei der Sambesiflußfahrt war uns zu lang.
Natürlich waren wir auch bei den Elefanten (da führt der Rundweg ja auch vorbei, wie an allen Tieren auch. Ich hatte nicht den Eindruck dass die Vorwürfe von PETA in Bezug auf Elefantenmisshandlungen den Zoo geschadet hätten. Und die Elefanten wirkten auf mich auch nicht gestresst. Aber ich habe ihnen auch nicht stundenlang zugeschaut.
Das Highlight des Besuchs war der Wombat, den wir zum ersten mal nicht nur in voller Pracht, sondern auch von allen Seiten und lange sehen konnten. Vielleicht war er noch länger zu sehen, aber so spannend ist ein fressender Wombat auch nicht. Aber wir haben ihn gesehen.

Unser nächstes Ziel war der Serengetipark. Wir sind tatsächlich mit dem eigenen Auto durch den Parkteil gefahren, aber das war mehr Staugefühl mit Tieren, da war es in Belgien entspannter, trotz des Zeitdrucks. Vielleicht schaffen wir es beim nächsten Besuch nicht an einem Wochenende den Park zu besuchen. Immerhin mussten wir am Eingang nicht Schlange stehen. Nach der Autosafari sahen wir uns noch die Affen an und danach suchten wir unser Auto, so richtig gemerkt wo wir parkten hatten wir nicht. So sahen wir aber auch mal einen Teil des Parks, der bei uns auf weniger Interesse stieß. Von diesem Parkteil habe ich auch keine Fotos gemacht.
Nebenbei bemerkt: Es gibt eine neue App des Serengetiparks, die neben diversen Spielen und einen Parkplan auch einen Audioguide enthält.
Allerdings konnte mein Smartphone keine Netzverbindung aufbauen und so mussten wir auf den Guide verzichten).

Nachdem der Besuch in Hodenhagen länger als erwartet gedauert hatte, blieb uns für den Weltvogelpark in Walsrode weniger Zeit, der Vorteil unserer verspäteten Ankunft war der vergünstigte Nachmittagstarif, allerdings haben wir nicht mehr alle Häuser besichtigen können.
Aber wenn es uns wieder nach Hannover verschlagen sollte, und es spricht nichts dagegen, dass das im nächsten Jahr der Fall sein könnte, werden wir diese Reihenfolge beibehalten: Erlebniszoo, Serengetipark, Weltvogelpark. WIR schaffen das an einem Tag.

Und an diesem Tag haben wir auch noch einiges gespart: Entdecktertag in Hannover, Nachmittagstariv in Walsrode und 2für1-Gutschein in Hodenhagen.
Normalerweise bekommt man diese Gutscheine auf der Homepage des Serengetiparks, aber in diesem Jahr gibt es nur Gutscheine für Kinder (und darunter fallen bärtige Erwachsene zwischen 45 und 50 selbst mit Augenzwinkern nicht). Aber es gibt Alternativen für Gutscheine (Google hilft).

Der Rückweg ins Hotel dauerte länger als erwartet, Stau, allerdings ohne Tiere.

Der Abend verlief nicht anders als der Abend des Vortags: Essen und Karten spielen im Hotelrestaurant, danach aufs Zimmer.

Erlebniszoo Hannover
Serengetipark Hodenhagen
Weltvogelpark Walsrode

Dieser Beitrag wurde unter Zooreise abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen